Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Coronavirus - Aktuelle Informationen der Stadt Bocholt

Grafik Händewaschen (shutterstock, Alexander Raths) mit Text Informationen zum Coronavirus in Bocholt

Appell der Stadt Bocholt an die Bevölkerung: Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus befolgen!

Die Stadt Bocholt appelliert dringend an alle Bocholterinnen und Bocholter, sich an die Regelungen und Empfehlungen zur Eindämmung des Coronavirus zu halten. „Bitte nehmen Sie die Maßnahmen ernst und halten Sie sich an die Regeln“, so Bürgermeister Peter Nebelo.

Um die Verbreitung des Coronavirus wirkungsvoll zu verlangsamen, ist ein entsprechendes Verhalten aller Bocholterinnen und Bocholter notwendig.

Bitte halten Sie sich an folgende Maßnahmen:

  • Soziale Kontakte sind auf ein notwendiges Mindestmaß zu beschränken. Seit dem 23.3.2020 gilt ein "Kontaktverbot". Versammlungen mit mehr als 2 Personen sind verboten. Siehe auch "Coronaschutzverordnung" vom 22.3.20.
  • Keine private Feiern und Treffen!
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder sich nicht in Gruppen an öffentlichen oder privaten Orten treffen!
  • Betreten Sie Spiel- und Bolzplätze nicht!
  • Beachten Sie die Hygienetipps!
    • Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände!
    • Fassen Sie mit ungewaschenen Händen nicht an Mund, Augen oder Nase.
    • Halten Sie mindestens 1,5 - 2 Meter Abstand zu anderen Menschen!
    • Achten Sie darauf beim Husten und Niesen ein Taschentuch zu nutzen oder die Armbeuge vor Mund und Nase zu halten.
    • Achten Sie auf ein sauberes Zuhause und lüften Sie regelmäßig!

„Wenn sich jeder Einzelne an die Verhaltenshinweise hält, können wir gemeinsam die Herausforderung meistern“, erklärt Nebelo. „Wenn wir alle unsere sozialen Kontakte weitestgehend einstellen, helfen wir vor allem den Menschen, die zur Risikogruppe gehören, also insbesondere die Älteren und die Menschen mit Vorerkrankungen“, ergänzt Bocholts Erster Stadtrat Thomas Waschki.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was muss ich tun, wenn ich den Verdacht habe, mich mit dem Coronavirus infiziert zu haben?

Die Schaubilder des Kreises Borken erklären es ganz genau, was zu tun ist, wenn der Verdacht besteht, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben:


Schaubild Erster SchritteSchaubild weitere Maßnahmen

Welche Geschäfte und Einrichtungen haben aktuell geöffnet?

Stand 20.3.2020, 11:30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Situation sich jederzeit ändern kann und beachten Sie die amtlichen Bekanntmachungen. Bleiben Sie wenn möglich zu Hause. Aktuell wurde gerade (20.3.2020, 11 Uhr) beschlossen, den Wertstoffhof ab sofort zu schließen. 

+++Geöffnet aktuell+++

  • Einzelhandel für Lebensmittel,
  • Wochenmärkte,
  • Abhol- und Lieferdienste,
  • Getränkemärkte,
  • Apotheken,
  • Sanitätshäuser,
  • Drogerien,
  • Tankstellen,
  • Banken und Sparkassen (Änderungen des Geschäftsbetriebes bitte aktuell auf den Internetseiten der jeweiligen Bank abrufen)
  • Poststellen,
  • Reinigungen,
  • Waschsalons,
  • der Zeitungsverkauf,
  • Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und
  • der Großhandel.

Geschäfte des Einzelhandels für Lebensmittel, Wochenmärkten, Abhol- und Lieferdiensten, Apotheken sowie Geschäften des Großhandels dürfen bis auf weiteres auch an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben; dies gilt nicht für Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag.

Alle anderen Verkaufsstellen des Einzelhandels sind ab dem 18.03.2020  zu schließen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiter nachgehen. 

+++Unter Auflagen geöffnet+++

  • Mensen und Hotels (für die Bewirtung von Übernachtungsgästen)
  • Bocholter Stadtverwaltung (nach Termin bei dringenden Angelegenheiten)
  • Trauerhalle Friedhof
    Begrenzung auf max. 20 Personen. Andere Trauergäste werden gebeten, sich vor der Halle aufzuhalten.
  • Einkaufszenten, Shopping-Malls, Factory-Outlets sind geöffnet, sofern sich dort Einrichtungen befinden, die nicht geschlossen werden und nur zu dem Zweck, diese Einrichtungen aufzusuchen.
  • Belieferung mit Speisen und Getränken sowie der Außer-Haus-Verkauf durch Restaurants, Gaststätten, Imbisse, Mensen, Cafés, Eisdielen und Kantinen ist zulässig, wenn die zum Schutz vor Infektionen erforderlichen Abstände eingehalten werden. Der Verzehr ist im Umkreis von 50 Metern um die gastronomische Einrichtung untersagt.

+++Geschlossen+++

  • Öffentliche Veranstaltungen
  • Kneipen, Bars, Cafés, Clubs, Diskotheken
  • Restaurants und Speisegaststätten, Imbisse und Eisdielen. siehe aber: -> Belieferung mit Speisen und Getränken sowie der Außer-Haus-Verkauf durch Restaurants, Gaststätten, Imbisse, Mensen, Cafés, Eisdielen und Kantinen ist zulässig, wenn die zum Schutz vor Infektionen erforderlichen Abstände eingehalten werden. Der Verzehr ist im Umkreis von 50 Metern um die gastronomische Einrichtung untersagt.
  • Clubs, Diskotheken & Tanzveranstaltungen
  • Frisöre
  • Theater
  • Fahrschulen
  • Prostitutionststätten/Bordelle
  • Kinos
  • Kegelbahnen
  • Schwimmbäder, Spaßbäder und Saunen
  • Bibliotheken & Museen
  • Musikschule, VHS & Junge UNI in Bocholt
  • Reisebusreisen
  • Fitness-Studios
  • Spielbanken, Wettbüros und Spielhallen
  • Spiel- und Bolzplätze
  • Bocholter Tafel
  • Reha-Sporteinrichtung
  • Hundeauslaufplätze, ab 27.3. mit Ketten gesperrt

Hilfe durch Freiwilligenagentur "Wir für Bocholt"

Zusammenhalten ist in der Zeit der Coronakrise stärker gefragt denn je. Voran geht die Freiwilligenagentur, die auf der wir-fuer-bocholt.de aktuelle Infos und Hilfestellungen zusammengetragen hat. Ehrenamtliche, die ihre Hilfe anbieten, finden dort ebenso einen Ansprechpartner, wie Hilfesuchende und auch Unternehmen, die sich engagieren wollen. In der Zeit von 9 - 17 Uhr stehen Michael Hesselmann (Ehrenamtliche), Leo Engenhorst (Hilfesuchende) und Rainer Howestädt (Unternehmen) zur Verfügung. 


Initiative "Zusammen in Bocholt"

Der Fachbereich Kultur und Bildung hat in Kooperation mit dem Bocholter-Borkener-Volksblatt innerhalb von nur 27 Stunden eine neue Plattform ins Leben gerufen, auf der viele Tipps und Anregungen gegeben werden. In der Kategorie "Bürger für Bürger" sind auch Sie gefordert. "Zusammen in Bocholt", machen Sie  mit!


Welche städtischen Veranstaltungen fallen aus?

Alle öffentlichen Veranstaltungen, egal welcher Größenordnung, fallen aus.

Darunter etwa (Liste nicht abschließend!):

  • 26.3.2020: Abendmarkt am Donnerstag
  • 26.3.2020: Puppenspiel "Voll drauf", Pausenhalle Gundschulverbund Liebfrauen
  • 28.3.2020: "Dreck weg"- stadtweite Müllsammlung des ESB
  • 29.3.2020: Grenzüberschreitender Brunch in Bocholt-Suderwick
  • 1.4.2020: Krammarkt
  • 26.4.2020: Bocholt blüht
  • 30.4.2020: Bands in town
  • 2.5. Bocholter Citylauf
  • 8.-10.5 Aasee-Festival
  • "Der besondere Film" (24.3., 14.4., 28.4.2020)
  • 3.5.2020: Kunstcarree (Nacholtermin im Sommer geplant)
  • 7.5.2020: "Tag der Nachbarsprache", LWL-TextilWerk Bocholt
  • 15.-18.5.2020: Chorfest 250 Jahre Beethoven"; Nachholtermin im Herbst 2020 geplant

Weitere Infos zu Veranstaltungen gibt es auf der Sonderseite:

Coronavirus/veranstaltungen


Werden städtischen Veranstaltungen nachgeholt?

Bitte im Einzelfall mit der veranstaltenden Institution absprechen. Falls ja, bleiben die Eintrittskarten gültig.

Die Musikschule Bocholt-Isselburg prüft derzeit, ob die Aufführungen des Kindermusicals nachgeholt werden. Vorerst behalten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit. Sobald feststeht, dass die Aufführungen ausfallen, werden die Eintrittsgelder erstattet.

Rückfragen zu Musikschulveranstaltungen können Sie per E-Mail direkt an musikschuleping@mail.bocholtpong.de stellen.

Weitere Infos zu Veranstaltungen gibt es auf der Sonderseite

Coronavirus/Veranstaltung


Haftet die Stadt für ausgefallene private Veranstaltungen?

Nein, die Stadt haftet nicht.


Was ist mit Beerdigungen?

Beerdigungen finden statt. Bitte haben Sie Verständnis, dass derzeit nur Bestattungen im engsten Familien- und Freundeskreis zulässig sind. Als Reaktion hierauf wurden die Sitzmöglichkeiten in der Trauerhalle daher deutlich reduziert.

Außerdem bitten wir darum, dass Trauernde, die nicht zum engsten Familienkreis zählen, von einer Teilnahme an der Trauerfeier Abstand nehmen und der oder dem Verstorbenen im Anschluss unter Beachtung der allgemeingültigen Regelungen zur Hygiene die letzte Ehre erweisen.


Absage von Veranstaltungen: Bis wann gilt die Regelung?

Vorerst bis Ende April 2020.


Werden bereits gekaufte Eintrittskarten erstattet?

Bitte wenden Sie sich an die veranstaltende Institution.

Die Musikschule Bocholt-Isselburg prüft derzeit, ob die Aufführungen des Kindermusicals nachgeholt werden. Vorerst behalten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit. Sobald feststeht, dass die Aufführungen ausfallen, werden die Eintrittsgelder erstattet.Rückfragen zu Musikschulveranstaltungen können Sie per E-Mail direkt an musikschuleping@mail.bocholtpong.de stellen.


Haben Schwimmbäder geöffnet?

Das Spaßbad "Bahia" und das Fildekenbad schließen ab Sonntag, 15.3.20, für die Öffentlichkeit.


Was ist mit Visum, Aufenthaltserlaubnis, Einbürgerung, Auslandsreisen?

Aufenthaltserlaubnisse bleiben gültig

Die Stadtverwaltung Bocholt weist darauf hin, dass ablaufende Aufenthaltserlaubnisse bis auf Weiteres ihre Gültigkeit behalten. Aufgrund der Corona-Pandemie hat auch die Ausländerbehörde ihren Service vorerst auf das unabweisbar Notwendige zurückgefahren.

Wie die gesamte Stadt Bocholt, so ist auch die Ausländerbehörde nur noch in Notfällen nach Anmeldung persönlich erreichbar. „Das bedeutet, dass auch fertig gestellte Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnisse nicht abgeholt und ablaufende Aufenthaltserlaubnisse nicht verlängert werden können. Für die Betroffenen gilt, dass Titel, deren Verlängerung wegen der reduzierten Öffnung der Verwaltung nicht oder nicht rechtzeitig beantragt werden können, weiterhin gültig bleiben“, erklärt Martin Wolters vom zuständigen Geschäftsbereich Bürgerbüro, Wahlen und Aufenthaltsrecht. Hier greife die sogenannte „Fiktionswirkung§ nach § 81 Aufenthaltsgesetz.

Einbürgerung vorerst ausgesetzt

Auch Aufenthaltsgestattungen und Duldungen für Flüchtlinge laufen analog weiter. Arbeitserlaubnisse können postalisch, per Mail oder Telefax beantragt werden. Ihre Fortdauer bestätigt die Ausländerbehörde auf Anfrage. Einbürgerungen sind vorerst ausgesetzt.

Wenn das Visum abläuft

Staatsangehörige von außerhalb der Europäischen Union, die sich als Touristen oder Familienbesucher in Bocholt aufhalten und in Folge gestrichener Flugverbindungen oder geschlossener Grenzen vor Ablauf ihres Visums nicht zurückkehren können, erhalten von der Ausländerbehörde unbürokratisch eine sogenannte Grenzübertrittsbescheinigung, die ihnen einen weiteren Aufenthalt bis zum 30. April ermöglicht. Sie kann per Mail angefordert werden.

Auslandsreisen

Soweit noch Auslandsreisen stattfinden, können hierzu erforderliche Aufenthaltserlaubnisse wie gewohnt beantragt werden; hierzu ist eine Terminvereinbarung erforderlich unter Tel. 02871 952-298. Für Informationen und Nachfragen ist die Ausländerbehörde weiterhin per Mail und in eingeschränktem Telefonservice erreichbar (Rufnummern unter www.bocholt.de/buergerservice ).

Einschränkungen vorerst bis 19. April  

"Gegenwärtig planen wir diese Einschränkungen bis zum 19. April", so Mitarbeiter Martin Wolters. "Wenn die Situation sich bis dahin nicht entspannt, werden vorübergehend vereinfachte Antragsverfahren eingeführt und den Menschen Bescheinigungen zugeschickt."


Corona-Hotline Bocholt

 02871 953-500

Lokale Auskünfte zur Regelung des öffentlichen Lebens in Bocholt, etwa Geschäftsschließungen, Spielplätze, Veranstaltungen, Hilfsinitiativen etc.. Täglich 8-17 Uhr besetzt, auch am Wochenende.


Bürgerservice eingeschränkt

Achtung: Wegen Coronakrise derzeit nur eingeschränkter Bürgerservice. Bitte Sonderhinweise beachten



Corona-Hotline Kreis Borken

Bei Fragen zum Thema Gesundheit wenden Sie sich bitte direkt an die Hotline des Kreis Borken:

02861 82-1091

Hier erhalten Sie montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr und am Wochenende von 10 bis 17 Uhr Auskünfte zum Coronavirus.

Aktuelle Informationen unter www.kreis-borken.de .



Amtliche Bekanntmachungen und Anordnungen




Die Stadt Bocholt in den sozialen Medien

Aktuelle Infos zum Coronavirus gibt es auch auf unseren Social-Media-Seiten: