Beim Anklicken der Sprachfunktion wird eine Verbindung mit Google hergestellt und Ihre personenbezogenen Daten werden an Google weitergeleitet!

Sprache zurücksetzen

Hier wird geblitzt

Aktuell wird hier geblitzt:

Werther Straße

(Stand: 29.02.2024)

Hinweis zur Karte: Der gesetzte Pin entspricht der Straße, nicht dem genauen Standort der Messeinrichtung.

Warum blitzt die Stadt Bocholt?

Warum wird überhaupt geblitzt? Radarmessungen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Bemühungen, die Verkehrssicherheit in Bocholt zu verbessern. Sie dienen dazu, Geschwindigkeitsüberschreitungen und das Einhalten von Verkehrsregeln zu überwachen.

Durch das "Blitzen" tragen wir dazu bei, Unfälle zu verhindern und die Sicherheit auf unseren Straßen zu erhöhen. Geschwindigkeitskontrollen mittels Radarmessungen sind effektive Instrumente, um Verkehrsteilnehmer zur Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen zu motivieren.

So minimieren wir das Risiko von schweren Unfällen und schützen das Leben und die Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger. Auf dieser Webseite finden Sie regelmäßig aktualisierte Informationen zum Standort der aktuellen Radarmessungen.

Mehr Sicherheit auf Bocholts Straßen

Die Radarmessungen sind nur ein Teil der Maßnahmen, den die Stadt Bocholt zur Verbessung der Verkehrssicherheit einsetzt. Darüber hinaus finden regelmäßig Anhalteaktionen statt, auch hängt die Stadt an Gefahrenpunkten in Absprache mit Anwohnern Tempokontroll-Schilder auf, um Autofahrerinnen und Autofahrer zu sensibilisieren.

Häufige Fragen

Misst die Anlage nur zu bestimmten Zeiten?

Die mobile Radaranlage der Stadt Bocholt misst am Standort rund um die Uhr und in beiden Fahrtrichtungen.

Kann ich selbst einen Standort für die Anlage vorschlagen?

Gerne nehmen wir Vorschläge für Standorte für die mobile Radarmessanlange entgegen. Allerdings müssen wir diese Vorschläge auf Umsetzbarkeit prüfen: Nicht jeder Standort eignet sich auch für das Aufstellen der Anlage. 

Was passiert mit den Bußgeldern?

Die erhobenen Buß- und Verwarngelder fließen zurück in den städtischen Haushalt. Weitere Informationen gibt's unter www.bocholt.de/finanzen

Warum kündigt die Stadt Bocholt die Standorte nicht im Vorfeld an?

Einen geeigneten Standort für die mobile Messanlage auszuwählen, kann sich im Einzelfall schwierig gestalten. Darum muss der Standort in einzelnen Fällen kurzfristig flexibel angepasst werden. Aus diesem Grund wird der Standort der Messeinrichtung erst unmittelbar nach dem Versetzen der Einrichtung mitgeteilt.