Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Da (STADT)radeln sie wieder für die Umwelt…

STADTRADELN 059  c Klima-Buendnis 01

Im Kreis Borken werden in drei Wochen mehr als 1.214.600 Kilometer für die Aktion STADTRADELN gefahren. Gut ein Drittel der Fahrradkilometer tragen die Bocholterinnen und Bocholter bei. Die ersten drei Maiwochen standen im Kreis Borken unter dem Motto „Radeln was das Zeug hält“.

41.144 Kilometer wurden von 2.181 Bocholter Bürgerinnen und Bürgern geradelt, umgerechnet 62 Tonnen CO2 eingespart. Den Sieg im Lokalderby haben die Bocholter jetzt schon sicher. Unter den elf teilnehmenden Kommunen aus dem Kreis Borken liegt Bocholt mit über 149.400 km vor dem zweitplatzierten Rhede. Ende September steht das endgültige Ergebnis fest, bis dahin läuft die Aktion STADTRADELN bundesweit.

Mit dem STADTRADELN ist der Startschuss in die Fahrradsaison gelungen. Nun radeln wir alle weiter – für die Gesundheit und mehr Lebensqualität in unserer Stadt.



STADTRADELN Preisverleihung

STADTRADELN Sieger aus Bocholt - Fotos: Bruno WansingSTADTRADELN Sieger aus Bocholt - Fotos: Bruno Wansing

Besonders fleißige Radlerinnen und Radler wurden bei der STADTRADELN-Preisverleihung durch Bürgermeister Peter Nebelo geehrt.

Sieger beim Stadtradeln 2018 in der Kategorie „radelaktivstes Team“ ist das Team „Liebfrauen Bocholt“. 122 Teammitglieder sind in drei Wochen über 28.500 km geradelt und haben sich damit 300 € Preisgeld verdient. Als „radelaktivster Verein“ wurde der ADFC Bocholt geehrt. Über 23.600 Radkilometer haben die 56 ADFC-Teammitglieder erradelt.

Die Bocholter Jugend hat dieses Jahr wieder die Pedale zum Glühen gebracht. Sieben Bocholter Schulen sind mit 42 Teams über 91.000 Kilometer mit dem Fahrrad gefahren. Solch eine tolle Leistung musste ebenfalls belohnt werden. Die Klasse 6 d des Mariengymnasium hat den ersten Platz in der Kategorie „radelaktivste Schülerklasse“ gewonnen und erhielt 300 € Preisgeld für die Klassenkasse. Auf dem zweiten Platz landete die Klasse 8 c des St.-Josef-Gymnasiums. Das Euregio-Gymnasium erradelte sich den Bronze Platz mit der Klasse 5 c.

Eine besondere Ehrung gilt Hans-Jürgen Haverkamp, der für das Team „RC 77“ über 2.077 km geradelt ist. Auch Aloys Tenhagen hat eine besondere Leistung beim STADTRADELN 2018 erbracht. Mit 78 Jahren hat er einen neuen Rekord in seinem Team aufgestellt und ist über 1.400 km – ohne Akku-Unterstützung – geradelt!



Grenzenlos nach Herzenslust radeln

Dokument0-001 01

"Radel die 67" – so lautete der Slogan der großen STADTRADELN-Mitmach-Aktion am Sonntag, 6. Mai 2018, auf der Bundesstraße B 67 im Abschnitt Bocholt/Biemenhorst-Aasee – Rhede – Borken/West. Diese Strecke war an dem Tag in der Zeit von 11 bis 17 Uhr komplett autofrei!

Das Groß-Event stieß auf riesige Resonanz. Schätzungen gehen von 100.000 Radlerinnen und Radlern sowie Inlinern aus, die sich auf der rund 16 km langen Strecke bei herrlichem Wetter tummelten. An den Zufahrten auf die Kraftfahrstraße gab es zudem jede Menge Unterhaltung und Kulinarisches: in Bocholt auf der „Gourmet- und Musikmeile“, in Rhede in der „Radel-Oase“ und in Borken „Auf der Piste“.

Zahlreiche Fahrradkilometer, die für das STADTRADELN gezählt werden können, sind zusammen gekommen.


Impressionen "Radel die 67"


Mit freundlicher Unterstützung von:

Volksbank Bocholt

Kontakt

Angela Theurich
Telefon+49 (2871) 953-137
Fax+49 (2871) 953-222
E-Mailan Angela Theurich
WWWStartseite Umweltreferat


Gemeinsam für BOH - Stadtradeln Ergebnis


STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis