Beim Anklicken der Sprachfunktion wird eine Verbindung mit Google hergestellt und Ihre personenbezogenen Daten werden an Google weitergeleitet!

Sprache zurücksetzen

Gewerbepark Holtwick

Gewerbepark Holtwick
© Wirtschaftsförderung Bocholt

Das Gewerbegebiet Bocholt-Holtwick im gleichnamigen Ortsteil nordwestlich der Kernstadt ist einer der jüngsten Gewerbestandorte Bocholts. Die Anbindung an das Fernstraßennetz erfolgt über Dinxperloer Straße, Westring und Westfalenstraße und macht eine Ortsdurchfahrung erforderlich. Die Anschlussstelle an die A 3 befindet sich in 14 km Entfernung.

Der Gewerbepark Holtwick eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Handwerk, Maschinenbau, Ernährungsgewerbe, Gesundheitswirtschaft, wissensintensive Dienstleistungen bzw. Ressourceneffizienz. 

Für etwaige Erweiterungen sieht der Regionalplan ein Flächenpotential von rund 16 ha im Westen vor. 

 

Die wichtigsten Fakten zum Gewerbepark auf einem Blick: 

  • Bruttofläche: 24 ha
  • frei verfügbare Nettofläche: 0,28 ha

 

Fakten zur (Verkehrs-)Infrastruktur:

  • grenznahe Lage zu den Niederlanden (ca. 5 km)
  • Entfernung zum Flughafen Düsseldorf: 80 km
  • Entfernung zum Flughafen Münster/Osnabrück: 90 km
  • Entfernung zur B 67 und B 473: 4 km
  • Entfernung zur Autobahn A 3: 14 km
  • Entfernung zum Wasserstraßenanschluss in Emmerich: 30 km 
  • Entfernung zum Wasserstraßenanschluss in Duisburg: 55 km
  • Entfernung zum Bahnhof Bocholt: 3,5 km
  • direkte Anbindung an den ÖPNV
  • Breitband-Anschluss (Glasfaser oder Richtfunk)