Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Europäisches Stadtfest in Bocholt mit internationalen Gästen

Bocholt feiert in diesem Jahr seinen 800. Geburtstag. Ein Höhepunkt ist am Samstag, 14. Mai, das europäische Stadtfest. Es steht ganz im Zeichen Europas. Über 350 internationale Gäste aus befreundeten und offiziellen Partnerstädten Bocholts sind zu Gast und beteiligen sich mit Aktionen an den Festivitäten.

Auf dem Marktplatz und in der Innenstadt wird an Ständen und auf einer Bühne mit Musik, Tanz und internationaler Folklore gefeiert. Erwartet werden Delegationen aus Rossendale (Großbritannien), Aurillac und Arpajon-sur-Cère (beide Frankreich), Bocholt (Belgien), Akmene (Litauen), Vlora (Albanien), Wuxi (VR China) und den benachbarten Niederlanden.

Das Europäische Stadtfest startet ab 10 Uhr mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm aus den Partnerstädten (siehe rechte Spalte). Landestypische Musik- und Tanzgruppen geben bis ca. 17:30 Uhr einen Blick auf die Tradition ihrer Heimatländer. Die Veranstaltung wird von Radio WMW moderiert.

Um 11 Uhr ist die offizielle Eröffnung des Stadtfestes durch Bürgermeister Thomas Kerkhoff mit Unterzeichnung der Städtepartnerschaftsurkunde zwischen Bocholt und der litauischen Region um Akmene. Zugleich wird mit der albanischen Stadt Vlora eine Freundschaftsabsichtserklärung geschlossen. Den Abschluss des europäischen Stadtfestes bildet das Konzert der Partyband „Maraton“, die bis in die Abendstunden hinein spielen und für gute Stimmung sorgen wird.


Impressionen vom Besuch internationaler Delegationen (12.-16. Mai 2022)

IMG 20220512 143230-2Welcome to Bocholt! Andrew Wamskey, Jackie Oakes und Neil Shaw (v.l.n.r.) aus dem englischen Rossendale an der Rossendale-Promenade in Bocholt.
IMG 20220512 161014Baumpflanzung am Aa-See mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Bocholter Politik und von der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bocholt e. V.
IMG 20220512 130014Andrew Wamskey, Jackie Oakes und Neil Shaw (v.l.n.r.) genießen den Welcome-Drink im Café Sahne.
2022-05-13 TextilwerkAm Freitag besuchte die Delegation aus dem französischen Aurillac das Bocholter TextilWerk
IMG 20220512 161255Baumpflanzung (Eiche) am Aa-See. Bürgermeister Thomas Kerkhoff und die Rossendaler Biergermeisterin Jackie Oakes.

Eröffnungsabend im Stadthotel

Am Donnerstagabend reisten bereits viele der ausländischen Besucher für das europäische Stadtfest in Bocholt an. Im Stadthotel gab es ein gemeinsames Abendessen und einen ersten Austausch der Besucher der ausländischen Delegationen. Bocholts stellvertretende Bürgermeisterin Gudrun Koppers begrüßte die Gäste.

„Die Stadt Bocholt engagiert sich seit Jahren in der Europapolitik“, so Koppers. Darum sei es eine große Freude, „so viele Nationen im Rahmen des Stadtjubiläums begrüßen zu dürfen.“ Und dies sei nicht das einzige Jubiläum, das es zu feiern gebe: „Wir feiern auch 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Aurillac und 70 Jahre Städtepartnerschaft mit Belgisch Bocholt und Rossendale“, so Gudrun Koppers.

Sie betonte die Wichtigkeit der Freundschaften zwischen Städten unterschiedlicher Länder und bezog sich dabei auch auf den Konflikt in der Ukraine. "Die Beziehungen und das Wissen um einander sind in diesen Tagen von unschätzbarem Wert."


2022-05-12 Empfang-der-Delegationen-010 012022-05-12 Empfang-der-Delegationen-019 01
2022-05-12 Empfang-der-Delegationen-011 012022-05-12 Empfang-der-Delegationen-020 01
2022-05-12 Empfang-der-Delegationen-015 01

Vortrag zum Europe Direct Bocholt

Der Freitagmorgen begann für die Delegationen aus den befreundeten Städten mit einem gemeinsamen Frühstück und einem Vortrag von Sebastian Borgert, Leiter des Europe Direct Bocholt. Er stellte das Netzwerk der Europe Directs vor und erklärte, dass es in den Ländern der Europäischen Union 433 solche Büros gebe. "Allein in Deutschland gibt es 50 Europe Directs, neun davon in Nordrhein-Westfalen", so Borgert.

Auch sprach Borgert über die "Konferenz zur Zukunft Europas". An dieser hatten sich alle 550 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner der EU beteiligen können, Grundlage dafür war ein entsprechender Beschluss des EU-Parlaments vom 10. Mai 2021. 49 Themen waren am zurückliegenden Europatag (9. Mai) schließlich vorgestellt worden, so Borgert.

Er stellte einige besonders relevante Themen vor, darunter den Verzicht auf das Veto-Recht der EU-Staaten. Derzeit sei es so, dass jeder Mitgliedsstaat neben dem Stimmrecht auch ein Recht habe, ein Veto einzulegen. Die EU-Bürgerinnen und -Bürger möchten, dass künftig eine Mehrheit der EU-Staaten Entscheidungen ohne Veto-Möglichkeit treffen können.

Viele Meldungen zur Konferenz hätten auch thematischen Bezug zum Klimawandel gehabt, so Borgert. Das Thema werde von vielen Teilnehmenden als wichtigstes Thema für die EU gesehen.

Zum Abschluss verteilte Sebastian Borgert Broschüren mit grundsätzlichen Informationen zur Europäischen Union.


2022-05-13 Vortrag-Europe-Direct-005Sebastian Borgert, Leiter des Europe Direct Bocholt, stellt das Netzwerk vor.
2022-05-13 Vortrag-Europe-Direct-018Vom Bürgermeister der belgischen Partnerstadt Bocholt, Stijn van Baelen, bekommt Sebastian Borgert nach seinem Vortrag eine Tonskulptur des Turms der St.-Laurentiuskirche
2022-05-13 Vortrag-Europe-Direct-007Borgert spricht auch über die zurückliegende "Konferenz zur Zukunft Europas"
2022-05-13 Vortrag-Europe-Direct-002Infomaterial zur Arbeit des Netzwerks

Unterzeichnung der Verträge auf dem Marktplatz

Nach mehr als 30 Jahren der Städtefreundschaft unterzeichneten am Samstag Bürgermeister Thomas Kerkhoff und sein Amtskollege Vitalijus Mitrofanovas aus dem litauischen Akmene den Vertrag für eine Städtepartnerschaft zwischen Bocholt und Akmene in Litauen.

Außerdem unterschrieben Bürgermeister Kerkhoff und Dr. Dritan Leli aus dem albanischen Vlora eine Freundschaftserklärung zwischen Bocholt und Vlora. Gemeinsam mit den internationalen Gästen und vielen Bocholterinnen und Bocholter wurde der Festakt unter dem großen Skyliner auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus gefeiert.

Im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung trug sich Vitalijus Mitrofanovas noch im Saal des Historischen Rathauses in das Goldene Buch der Stadt ein. Auch Vertreterinnen und Vertreter der anderen Gastnationen hielten kurze Ansprachen und unterstrichen die gute Partnerschaft mit der Stadt Bocholt in den vergangenen Jahren.

 


2022-05-14 Europaeisches-Stadtfest-Vertraege-006Bürgermeister Thomas Kerkhoff begrüßte die Gäste, die zum Europäischen Stadtfest gekommen waren.
2022-05-14 Europaeisches-Stadtfest-Vertraege-012Gemeinsam unterzeichnen Thomas Kerkhoff und Vitalijus Mitrofanovas den Partnerschaftsvertrag zwischen Bocholt und Akmene.
2022-05-14 Europaeisches-Stadtfest-Vertraege-021Gemeinsam unterzeichneten Bürgermeister Thomas Kerkhoff und Oberbürgermeister Dr. Dritan Leli (Vlora, Albanien) die Freundschaftserklärung.
2022-05-14 Europaeisches-Stadtfest-Vertraege-007Einige Hundert Besucher hatten sich unter dem Skyliner versammelt.
2022-05-14 Europaeisches-Stadtfest-Vertraege-015Bürgermeister Thomas Kerkhoff und Bürgermeister Vitalijus Mitrofanovas mit den neu geschlossenen Partnerschaftsverträgen.
2022-05-14 Europaeisches-Stadtfest-Vertraege-008Vitalijus Mitrofanovas, Bürgermeister von Akmene (Litauen) betonte in seiner Rede, wie wichtig die grenzüberschreitende Freundschaft zwischen den Städten ist.
2022-05-14 Europaeisches-Stadtfest-Vertraege-018Oberbürgermeister Dr. Dritan Leli begrüßte die Gäste und lobte in einer kurzen Ansprache die gute Vorarbeit für die Freundschaftserklärung Bocholt-Vlora.

Impressionen vom Europäischen Stadtfest auf dem Marktplatz

Am Samstag wurde auf der Bühne und an den Ständen rund um den Marktplatz in der Innenstadt gefeiert. Hunderte Besucherinnen und Besucher genossen Musik, Tanz, Folklore und Spezialitäten. An Ständen gab es Informationen über Bocholts Partnerstädte, befreundete und benachbarte Städte sowie über die Europäische Union.


DSC04334DSC04454DSC04429DSC04413DSC04382DSC04368DSC04361DSC04344
DSC04330DSC04446DSC04425DSC04403DSC04378DSC04367DSC04353DSC04336
DSC04456DSC04430DSC04422DSC04389DSC04374DSC04364DSC04350

Gemeinsamer Gottesdienst in St.-Georg

Anlässlich der Feier der runden Partnerschaftsjubiläen wurde am Sonntagvormittag ein gemeinsamer Gottesdienst in der St.-Georg-Kirche gefeiert. Daran nahmen auch viele Vertreterinnen und Vertreter der ausländischen Delegationen aus Litauen, Großbritannien, Frankreich und Albanien teil. Ein Teil der Delegation aus dem belgischen Bocholt war bereits am Samstagabend wieder abgereist.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Chor „Cementininkas“ aus Akmene (Litauen) gestaltet, begleitet wurden sie von Dr. Georg Dieckhues (Trompete) und Werner Hespe (Orgel). Im Anschluss an die Messe, die von Pfarrer Matthias Hembrock gehalten wurde, sprach auch Herr Dedebaba Hajji Edmond Brahimaj, Obergroßvater des Weltzentrums der Bektaschim, ein Friedensgebet.


2022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0342022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0102022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0162022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0192022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-025
2022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0022022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0142022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0172022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-021
2022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0092022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0152022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-0182022-05-15 Gottesdienst-St-Georg-024

Freundschaftskonzert in der St.-Georg-Kirche

Musik ist die Sprache, die über Landesgrenzen hinweg gesprochen wird. In diesem Sinne stand das Konzert am Sonntagabend ganz im Sinne der europäischen Freundschaften. Unter dem Motto „Europa singt – Das Freundschaftskonzert“ spielten und sangen Akteure aus dem belgischen Bocholt, aus dem niederländischen Bredevoort, aus Ulft und Akmene.

Begleitet wurden die Musiker von Dr. Georg Dieckhues an der Trompete, Klaus Tewes an der Orgel, sowie den Pianisten und Pianistinnen Henk Bennink, Jeroen Beckers, Jelena Pakatilyté und Nanako Fukuda.

(Fotos: Herbert Kellermann)


2022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0022022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0062022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0162022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-030
2022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0032022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0102022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0192022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-046
2022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0042022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0132022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-0262022-05-15 Europa-singt-Freundschaftskonzert-053

Programm am Samstag, 14. Mai

In der Bocholter Innenstadt, an Ständen und auf der Bühne am Historischen Rathaus am Markt:

10:00 Uhr        Marching-Band „Drumband VMS“ (NL)

10:20 Uhr        Mariengymnasium mit einer „Mini-Europa-Revue“ (D)

10:50 Uhr        Dixieland Group Akmene (LIT)

11:00 Uhr        Eröffnung des Stadtfestes durch Bürgermeister Thomas Kerkhoff

Unterzeichnung der neuen Städtepartnerschaft mit der Region Akmene (Litauen) und Freundschaftsabsichtserklärung mit der Stadt Vlora (Albanien)

12:20 Uhr        Ukulele-Gruppe Rossendale (GB)

12:50 Uhr        Tanz aus Belgien (B)

13:15 Uhr        A Capella group „QuintaUno“ (LIT)

13:40 Uhr        Capella Cantica Bocholt (D)

14:10 Uhr        Folkloregruppe “Terradour Flouricat” (F)

14:50 Uhr        Musikschule aus Vlora (ALB)

15:25 Uhr        Band „Milione“ (B)

16:25 Uhr        Band „ZELIGS“ (F)

19:00 Uhr        Band „Maraton“ (D)


244555PParty-Band "Maraton" sorgt in Bocholt für Stimmung. (Foto: maraton-live.de)

Weitere Highlights

GÄRTEN IN DER CITY: Bocholter Gartenbaubetriebe zaubern in der Bocholter Innenstadt 9 kleine Paradiese. In verschiedenen Themengärten treffen Tradition auf zeitgenössische Gartenkunst. Verschiedene Pflanzen aus aller Welt warten darauf, entdeckt zu werden. Die Bocholter Gärten laden als "grüne Oasen" zum Verweilen und Genießen ein. Mehr Informationen

GRÜNANLAGE WEBERSTRAßE: Die neu gestaltete Anlage für Jung und Alt wird am Samstag eröffnet im Rahmen eines kleinen Festprogramms. Mehr Informationen

800 JAHRE BOCHOLT: Alle Veranstaltungen und Informationen zum Stadtjubiläum unter www.bocholt800.de  .

 


22-05-12 17-02-13 0393Garten in der Bocholter Innenstadt