Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

„Was wir von China lernen können….“

Neue Impulse für hiesigen Unternehmen


Bocholt. Etwa 60 Vertreter der Bocholter Wirtschaft besuchten am Donnerstagmorgen das Unternehmerfrühstück im Hotel Residenz, um neue Impulse von Dipl. Ing. Klaus Weßing CEO / Vorstandsvorsitzender der Gigaset AG München /Bocholt mitzunehmen.

In seinen über 35 Jahren Unternehmenszugehörigkeit wechselte er mehrmals die Standorte und war in internationalen und nationalen Funktionen in der Siemens AG / Gigaset AG tätig. 2008 übernahm Gigaset die Telefonsparte von Siemens und wurde so zum Marktführer in Europa. Fast jeder zweite Haushalt nutzt Gigaset-Telefone. Neben den klassischen Telefonen hat die Gigaset AG in den letzten Jahren ihr Portfolio um Smartphones (Made in Bocholt) und SmartHome Technologien erweitert.

„Um den Produktions- und Innovationsstandort Bocholt zu halten muss die Digitalisierung bis zum Endkunden getrieben werden (E-Commerce)“ so Weßing. Weiter müssen geschlossene Wertschöpfungsketten aufgebaut und mehr Leistungen aus unserer Region zugekauft werden. „Wir sind besser“ und nicht „die sind billiger“ sollte im Fokus unseres Handels stehen forderte Weßing auf.

Wie immer gab es die Gelegenheit, das Thema mit individuellen Fragen und Diskussionsbeiträgen zu vertiefen, aber auch Kontaktpflege und Informationsaustausch zu betreiben. Das Bocholter Unternehmerfrühstück wird veranstaltet von der Wirtschaftsförderung Bocholt und dem Unternehmerverband.



09.03.2020 09:22
Kategorie: Wirtschaft
Von: Simon Koller

Referent des Unternehmerfrühstücks Dipl. Ing. Klaus Weßing Vorstandsvorsitzender Gigaset AG München / Bocholt und Gäste. Aufnahme: Wirtschaftsförderung Bocholt

Impression vom 1. Bocholter Unternehmerfrühstück 2020. Aufnahme: Wirtschaftsförderung Bocholt



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram