Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

„Unternehmen des Jahres 2016“:


„And the winner is …“: die TIS Technische Informationssysteme GmbH

Bocholter Auszeichnung für Familienfreundlichkeit an Firma Wohnwelt Fahnenbruck GmbH vergeben

Feierliche Preisverleihungen am 18.05.17 im Hotel Residenz in Bocholt

Bocholt. Die Firma TIS Technische Informationssysteme GmbH wurde am Donnerstagabend im Rahmen eines Festaktes als Bocholts „Unternehmen des Jahres 2016“ ausgezeichnet. Mit großer Freude und sichtlich gerührt nahmen die Geschäftsführer Markus Vinke und Peter Giesekus sowie der Firmengründer Josef Bielefeld die Ehrung entgegen. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Festaktes vor über 100 geladenen Gästen im Hotel Residenz in Bocholt statt.

Überreicht wurde die eigens für diesen Anlass vom Künstler Jürgen Ebert geschaffene Skulptur „Innovation“ von Bürgermeister Peter Nebelo, den Vorständen der Stadtsparkasse Bocholt, Karl-Heinz Bollmann und Joachim Schüling sowie Ludger Dieckhues, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert.

In seiner Laudatio würdigte Prof. Dr. Gerhard Juen das im Jahr 1985 von Josef Bielefeld gegründete Unternehmen. Dieser habe seine Chance erkannt und seinerzeit den Sprung in die Selbständigkeit gewagt. Heute sei TIS ein mittelständischen Technologieunternehmen mit inzwischen über 50 Mitarbeitern. Das ursprünglich hardware- und messtechnisch ausgerichtete Unternehmen habe sich zu einem Anbieter von innovativen Softwarelösungen speziell für die Logistikbranche entwickelt und sei Technologieführer auf dem Gebiet der Funkkommunikation. Die permanente Notwendigkeit zur Innovation komme u.a. zum Ausdruck durch Kooperationen und Projekte mit der Westfälischen Hochschule. Angebotene Praxissemester oder Themen für Abschlussarbeiten würden die Hochschule dabei unterstützen, jungen Menschen eine praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen. Etliche Mitarbeiter seien Absolventen der Hochschule gewesen. Damit trage das Unternehmen überdurchschnittlich dazu bei, dass kluge Köpfe in der Region gehalten würden.

„Und ohne zu viel vorweg zu nehmen: Es ist uns erneut gelungen, Unternehmen zu finden, die es verdient haben, dank außergewöhnlicher Leistungen in den Scheinwerfer der Öffentlichkeit gerückt zu werden“, leitete zuvor Bürgermeister Peter Nebelo im Rahmen seines Grußwortes die Preisverleihung ein. „Zugleich wollen wir mit den Unternehmerpreisen andere Unternehmen aus Bocholt motivieren, den Beispielen zu folgen.“

Wirtschaftsförderungs-Geschäftsführer Ludger Dieckhues blickte im Rahmen der Moderation der Veranstaltung auf die Preisträger der vergangenen Jahre zurück und ging sodann auf die maßgeblichen Vergabekriterien ein, mit denen man u. a. auch mehr Transparenz habe schaffen wollen.

In seinen Dankesworten unterstrich der Firmengründer Josef Bielefeld, dass der Preis auch eine Anerkennung der Leistung der Mitarbeiter sowie auch der dahinter stehenden Familien sei, ohne deren Unterstützung eine solche Ehrung undenkbar sei. Sichtlich bewegt nahm Bielefeld den Preis entgegen und bestätigte zurecht ein wenig stolz, dass aus einer „Kellerfirma“ ein mittelständisches Unternehmen der IT-Branche mit internationaler Kundschaft und über 50 Mitarbeitern geworden sei. Geschäftsführer Markus Vinke, selbst Absolvent der Westfälischen Hochschule in Bocholt, erinnerte aber auch daran, wie schwer es mittlerweile sei, qualifizierte Mitarbeiter zu bekommen und verwies auf neue Rekrutierungswege von TIS.

Der Festredner und Kabarettist Christoph Brüske zog die Gäste mit seinem interaktiven und durchaus nicht immer ernst gemeinten Kurzvortrag „Bocholt – ein Hoffnungsschimmer in NRW?!“ in seinen Bann. Einerseits sah er eine Bocholter Metzgerei schon an der Börse, andererseits stellte er mit dem Hertie-Abriss, der Brauhaus-Problematik und dem Rathausdenkmal die „vielen Baustellen“ in Bocholt heraus, „ob diese nun zukunftsgerichtet sind oder eher länger dauern…“. Natürlich ging Christoph Brüske, der in den 90er-Jahren das Impro-Ensemble „Die Springmaus“ aus Bonn mit gegründet hatte, auf aktuelle Ereignisse des Weltgeschehens ein, er vergaß aber auch die gerade gelaufene Landtagswahl und das lokalpolitische Geschehen nicht.

Musikalisch untermalt wurde die Preisverleihung vom Gitarrenduo Nils Bölting / Jannis Sicker, die für die ein oder andere Musikeinlage und für stimmungsvolle Hintergrundmusik sorgten. Das Duo ist aus der Musikschule Bocholt/Isselburg hervorgegangen.

Der Preis „Unternehmen des Jahres“ wird seit 1996 im 2-Jahres-Rhythmus verliehen. Seit 2012 hat die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt die Gesamtorganisation des von der Stadtsparkasse Bocholt gestifteten Preises übernommen.

Gleichzeitig wurde im Rahmen der stimmungsvollen Feier die ebenfalls im 2-Jahres-Rhythmus vom Bündnis für Familie in Bocholt e. V. vergebene „Bocholter Auszeichnung für Familienfreundlichkeit“ (BAFF) an die Firma Wohnwelt Fahnenbruck GmbH verliehen.

Hans-Bernd Felken aus dem Vorstand des Bündnisses für Familie führte in seiner Laudatio aus, dass das mittelständische Familienunternehmen besonderen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf lege, einen besonders hohen Anteil an weiblichen Fach- und Führungskräften beschäftige und sich sozial intensiv mit und für die MitarbeiterInnen engagiere. Den Preis nahmen die Geschwister Katrin und Veit Fahnenbruck entgegen.

Angetan von der festlichen und entspannten Atmosphäre der Festveranstaltung mit zeitweiligem Touch einer Oscar-Preisverleihung nutzten zahlreiche Gäste auch noch lange nach den offiziellen Preisvergaben die Gelegenheit zu Gratulationen und vertiefenden Gesprächen miteinander.



19.05.2017 14:26
Kategorie: Wirtschaft
Von: Wendelin Knuf

Foto (Michael Deutz): Die Preisträger des Abends: Firma TIS Technische Informationssysteme GmbH (Unternehmen des Jahres 2016) und Firma Wohnwelt Fahnenbruck GmbH (BAFF-Preisträgerin) - v.l.n.r. : Karl-Heinz Bollmann, Vorstandsvorsitzender Stadtsparkasse Bocholt Elisabeth Löckener, Bündnis für Familie in Bocholt e. V. Peter Giesekus, Geschäftsführer der Firma TIS GmbH Markus Vinke, Geschäftsführer der Firma TIS GmbH Josef Bielefeld, Senior/Firmengründer der Firma TIS GmbH Katrin Fahnenbruck, Geschäftsführerin der Firma Wohnwelt Fahnenbruck GmbH Ludger Dieckhues, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing Bocholt Peter Nebelo, Bürgermeister Bocholt Hans-Bernd Felken, Bündnis für Familie in Bocholt e. V. Joachim Schüling, Vorstandsmitglied Stadtsparkasse Bocholt



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter