Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Team Bocholt erhält FAIRPLAY-Award

Akzeptanz des Bocholt-Gutschenis riesig // Kerkhoff: "Innenstadt als Ort des Einkaufens Teil der DNA von Bocholt"


Bocholt (PID) - „Wir halten zusammen – Für Handelsvielfalt vor Ort“ dafür steht der FAIRPLAY-Award, der von markt intern an Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Werbegemeinschaftsvorsitzende Mechtild Hoffs und Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Geschäftsführer Ludger Dieckhues überreicht wurde.

Der Preis zeichnet ausgewählte Unternehmen und Aktionen aus, die sich in besonderer Weise für den lokalen Handel in der Corona Pandemie stark gemacht haben. Schirmherrschaft trägt dabei der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse. Das Team Bocholt erhält den Award für den bezuschussten Bocholt Gutschein, der in der Pandemie Bocholter Unternehmen zu zusätzlichem Umsatz verholfen hat. Bocholt ist damit die erste Stadt, die diesen Preis erhält.

Lokale Handelsstrukturen erhalten

Bei der Preisvergabe in kleiner Runde beglückwünscht Justiziar Dr. Gregor Kuntze-Kaufbold und Chefredakteurin Ulrike Kafka von markt intern zum grandiosen Erfolg des Bocholt-Gutscheins mit dem ihrer Meinung nach ein großer Beitrag zum Erhalt und zur Förderung von lokalen Handelsstrukturen geleistet wurde.

Bürgermeister Thomas Kerkhoff freut sich über den Preis: „Die Innenstadt als Ort des Einkaufens ist Teil der DNA von Bocholt und wir sind bereit, mit solchen Mitteln dafür zu kämpfen, damit es auch so bleibt.“ Mechthild Hoffs ergänzt: „Die Kunden sind begeistert von dem Bocholt Gutschein und die Akzeptanz ist sehr hoch. Andere Städte haben ähnliche Konzepte ins Leben gerufen. Das Besondere in Bocholt ist jedoch die Größenordnung und der Zuspruch der Kunden, insgesamt 1,3 Mio. Zuschuss der Stadt ist einfach super, wir als Werbegemeinschafts sind dafür sehr dankbar.“

Starke Wertschätzung für Arbeit im Team Bocholt

Ludger Dieckhues bedankt sich bei markt intern: „Wir sind sehr dankbar über den FAIRPLAY-Award, das ist eine starke Wertschätzung für unsere Arbeit, die wir im Team in den vergangenen 10 Monaten geleistet haben – das macht Mut für die anstehenden Aufgaben.“

Hintergrund

Im Sommer 2020 hat die Stadt Bocholt 1 Mio. € zur Verfügung gestellt, um in der Krise die Bocholter Händler, Gastronomen, Dienstleister, Handwerker und Solo-Selbstständigen zu unterstützen. Den Kunden wird damit beim Kauf des Bocholt Gutscheins 25 % Rabatt gewährt (20 % Rabatt von der Stadt und 5 % von den jeweiligen Akzeptanzstellen). Insgesamt wurden somit fünf Mio. Euro an Gutscheinen verkauft, die noch bis zum 30. April 2021 bei über 200 Akzeptanzstellen eingelöst werden können. Nun geht der Bocholt Gutschein in die zweite Runde und die Stadt unterstützt diesen mit zusätzlich 300.000 €. Das bedeutet nochmal 1,5 Mio. € für Bocholter Unternehmen. Der Start der zweiten Auflage steht auf Grund des anhaltenden Lockdowns noch nicht fest.



22.03.2021 08:00
Kategorie: Wirtschaft



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram