Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Stadt #Bocholt schickt Nachrichten per WhatsApp aufs Handy

Neuer Informationsdienst gemeinsam mit Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung gestartet


Bocholt (PID) - Stadtverwaltung, Stadtmarketing und die städtische Wirtschaftsförderung starten einen neuen Dienst: Interessante Meldungen und Terminhinweise werden in einem Newsletter über den Messengerdienst WhatsApp kostenlos aufs Handy verschickt.

Veranstaltungen, Termine und Amtliches auf einen „Wisch“

Versendet werden Veranstaltungs- und Terminhinweise zum Beispiel auf verkaufsoffene Sonntage, Kirmes, Konzerte, Abendmarkt, Unternehmerfrühstück, städtische Kultur- und Jugendaktionen; dazu Meldungen aus dem Rathaus über Baustellen, Sperrungen, Öffnungszeiten, Energiespartipps, öffentliche Stellenausschreibungen und mehr. Themen werden kurz angerissen und zu den vollständigen Artikeln verlinkt. Abonnenten werden so auf schnelle, einfache Weise erreicht, frei nach dem Motto: “Einfach. Smart. Informiert”.

Der WhatsApp-Dienst stellt neben der städtischen Homepage und den Facebook- und Twitter-Profilen eine weitere Option der digitalen Bürgerinformation dar. Stadt, Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung steigern durch diesen Service den Faktor “Bürgernähe”.

Der Newsletter wird vorerst einmal wöchentlich versendet, je nach Meldungslage. Die Meldungen werden vor Versendung nach Relevanz durch den städtischen Pressedienst sortiert und gewichtet. So werden Abonnenten nicht mit Meldungen überhäuft.

Der WhatsApp-Dienst ersetzt dabei nicht den Gang ins Rathaus oder den Griff zum Telefonhörer, wenn es um persönliche Anliegen geht. Der Newsletter wird lediglich als reine Information in Richtung Empfänger gesendet.

Anmelden

Voraussetzung für den Newsletter ist die Nutzung des WhatsApp-Messengers auf dem Smartphone. Der Newsletter kann dann unter www.bocholt.de/whatsapp in wenigen Schritten abonniert werden. Nutzer, die die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert haben, senden eine Nachricht mit dem Text „Start“ an die angegebene Handynummer der Stadt – das war´s. Genauso einfach kann der Newsletter abbestellt werden („Stopp“).

Keine Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Daten

Die Stadt nutzt die Handynummer ausschließlich für den Whatsapp-Newsletter. Die Daten werden weder an Dritte weitergegeben noch für andere Zwecke genutzt. Weitere Infos unter www.bocholt.de/whatsapp .



26.04.2017 09:00
Kategorie: Pressestelle, Startseite - Slider



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter