Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Neuer Stadtbaurat fängt ab 1. September in #Bocholt an

Daniel Zöhler: "Freue mich auf neue Aufgabe"


Bocholt (PID) - Bocholts neuer Baudezernent Daniel Zöhler (34) tritt seine neue Stelle zum 1. September 2017 an. „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Stadtbaurat in Bocholt. Zunächst jedoch möchte ich noch laufende Projekte in Tettnang abschließen bzw. bestmöglich übergeben. Ab Herbst dann freue ich mich auf meine neue Aufgabe in Bocholt“, so Zöhler.

Daniel Zöhler wurde am 3. Mai 2017 von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bocholt mehrheitlich zum neuen Stadtbaurat gewählt. Er ist Nachfolger von Ulrich Paßlick, der zuvor 25 Jahre lang in Bocholt als Baudezernent tätig war und Ende 2016 in den Ruhestand ging. Bis zum Amtsantritt Zöhlers wird das Baudezernat kommissarisch von Stadtkämmerer Ludger Triphaus geführt.

Von Baden-Württemberg zurück nach Nordrhein-Westfalen

Zöhler hat sein Ingenieursdiplom im Studiengang Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund abgelegt und im Anschluss das zweite Staatsexamen im Fach Städtebau erfolgreich abgeschlossen. Zurzeit ist er als Stadtbaumeister in der baden-württembergischen Stadt Tettnang (Nähe Bodensee) tätig. Dort leitet er den Geschäftsbereich Planen und Bauen. Vor seiner Station in Tettnang arbeitete er rund vier Jahre als Stadtplaner in Lindau.

Gebürtig stammt Daniel Zöhler aus Oberhausen, aufgewachsen ist er in Duisburg. Für ihn ist die Stelle in Bocholt somit auch eine Rückkehr in die nordrhein-westfälische Heimat.



12.05.2017 10:00
Kategorie: Pressestelle, Startseite - Slider
Daniel Zöhler ist ab September 2017 neuer Stadtbaurat in Bocholt. (Foto: privat)

Daniel Zöhler ist ab September 2017 neuer Stadtbaurat in Bocholt. (Foto: privat)



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter