Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Mit dem Bus ins Unternehmen

Stippvisite von Studierenden der Westfälischen Hochschule bei Unternehmen in Bocholt und der Region im Rahmen der Aktion CHECK IN


Bocholt  Am 08. November fand die diesjährige Neuauflage der Aktion CHECK IN statt. Studierende der Westfälischen Hochschule, Campus Bocholt hatte in ca. fünf Stunden Zeit 14 Unternehmen aus Bocholt und der Region zu besuchen. Auf vordefinierten Busrouten nutzen etwa 50 Studierende diese Möglichkeit. Veranstaltet wurde CHECK IN von der Wirtschaftsförderung Bocholt in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Bocholter Energie- und Wasserversorgung GmbH, der Stadtsparkasse Bocholt, der Fördergesellschaft Westmünsterland der Hochschule in Bocholt/Ahaus e.V. und der IHK Nord Westfalen.

Die Studierenden haben auf den nach Studiengängen vordefinierten Busrouten in Kleingruppen jeweils 3-4 Unternehmen einen Besuch abgestattet. Den Unternehmen wurde so die Möglichkeit gegeben sich den Nachwuchs-Fachkräften als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Folgende Unternehmen nahmen an CHECK IN 2017 teil:

Airtec Thermoprocess GmbH aus Rhede, Börger GmbH aus Borken sowie 12 Unternehmen aus Bocholt: Duvenbeck Consulting GmbH & Co. KG, Flender GmbH, Fulino GmbH, Grunewald GmbH & Co. KG, Lebo GmbH, Logata GmbH, NETGO GmbH – Niederlassung Bocholt, Pieron GmbH, Qmatic Deutschland, Reygers Systemhaus GmbH, ROSE Bikes GmbH und Rudolf Ostermann GmbH.

Auch wenn der Zeitplan ambitioniert, wenn nicht sogar sportlich war, ist CHECKIN sowohl bei den Studierenden als auch bei den Unternehmen sehr gut angekommen. Die Unternehmen hatten sich intensiv auf den Besuch vorbereitet und konnten zum Teil konkrete Angebote im Hinblick auf Bachelor-, Masterarbeiten, Praktika, Praxisphasen bis hin zu Stellenangeboten präsentieren. Einzelne Firmen nahmen die Studierenden direkt mit in ihre Produktionshallen und verdeutlichten ihnen hier z. B. die Prozessoptimierungen anhand von Lagerbeständen oder zeigten Prototypen, an denen gerade erst noch hinter verschlossenen Türen gearbeitet wird. Andere Firmen gingen mit den Studenten direkt in die Büroräume und zeigten so ihre junge und moderne Arbeitsweise.

Dies Engagement der Unternehmen kam bei den Nachwuchsfachkräften sehr gut an und stieß auf großes Interesse, was durch zahlreiche Fragen und intensive Gespräche deutlich wurde.

Kurz nach 21:00 Uhr waren alle Busse von ihren Routen zurück an der Westfälischen Hochschule und die Veranstaltung fand in einem lockern „get-together“ ihren Ausklang.



09.11.2017 09:27
Kategorie: Bocholt (er) Leben, Wirtschaft
Von: Vanessa Hullermann
Foto 1: Ludger Dieckhues, Wirtschaftsförderung Bocholt, bei der Begrüßung zu CHECK IN. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

Foto 1: Ludger Dieckhues, Wirtschaftsförderung Bocholt, bei der Begrüßung zu CHECK IN. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

Foto 2: Die Lebo GmbH nahm die Studierenden direkt mit in ihre Produktionshalle. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

Foto 2: Die Lebo GmbH nahm die Studierenden direkt mit in ihre Produktionshalle. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

Foto 3: Gespräche auf Augenhöhe fanden bei der Rudolf Ostermann GmbH statt. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

Foto 3: Gespräche auf Augenhöhe fanden bei der Rudolf Ostermann GmbH statt. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

Foto 4: Gespräche mit Experten der Airtec Thermoprocess GmbH  direkt in der Betriebsstätte. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

Foto 4: Gespräche mit Experten der Airtec Thermoprocess GmbH direkt in der Betriebsstätte. Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter