Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Gott zum Gruße

Bocholter Nachtwächter begrüßte Studierende in der Bocholter Innenstadt


Bocholt. Auf Initiative der Bocholter Wirtschaftsförderung fand gestern die zweite abendliche Stadtführung mit Bocholts Nachtwächter Florian Sauret für Studierende der Westfälischen Hochschule, Campus Bocholt statt.

Der mittelalterliche Stadtrundgang versetzte die 15 Studenten zurück in das Jahr anno 1665. Der Nachtwächter führte die Studenten vom Historischen Rathaus entlang der Aa, dem Casinowall, der heutigen Neustraße zur Liebfrauenkirche und zum Abschluss ins Ravardiviertel. Auf der Führung durch die Innenstadt lernten die Studierenden sowohl historische Fakten zu Bocholt als auch die heutige Innenstadt von einer neuen Seite kennen. Dass Bocholt zu den 100 ältesten Städten in Deutschland gehört, die Stadtmauern dicker waren als gar von Münster und das im Mittelalter Bier als zweite Währung in Bocholt galt, war den Studenten neu. Aber auch das heute noch komplett erhaltende Kellergewölbe hinter der Liebfrauenkirche – ein echter Geheimtipp - kannte bisher keiner von ihnen. Bei den frostigen Wintertemperaturen durfte auf der Tour der erste Glühwein der Winterzeit auch nicht fehlen.

Zum Abschluss der dreistündigen Tour zog der Nachtwächter mit den Studierenden ins Ravardiviertel. Hier ließen Sie bei einem kühlen Bier den Abend in gemütlicher Runde ausklingen. Die Studenten waren von der Tour so begeistert, dass klar war, dass diese nicht ihre Letzte war. Sie wollen beispielsweise mit ihren Eltern, wenn diese Sie in Bocholt besuchen, noch einmal daran teilnehmen. Eins war nach dem Abend auf jeden Fall deutlich, Bocholt hat nicht nur historisch, sondern auch aktuell viel zu bieten.  

Willkommenskultur

Die Nachtwächter Tour wurde von der Wirtschaftsförderung Bocholt im Rahmen der Willkommenskultur gesponsert. Die Willkommenskultur zielt auf die Bocholter Bemühungen hinsichtlich der Gewinnung und dem Halten von Bürgern sowie Fach- und Führungskräften ab. „Ein wichtiges Ziel unserer Aktivitäten ist es, den Neubürgern, zu denen natürlich auch die zahlreichen Studierenden gehören, die Vorzüge des Standorts aufzuzeigen“, so Ludger Dieckhues, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung.



20.11.2018 14:33
Kategorie: Wirtschaft

Bocholter Nachtwächter mit Studenten der Westfälischen Hochschule. Aufnahme: Wirtschaftsförderung Bocholt

Bocholter Nachtwächter mit Studenten der Westfälischen Hochschule. Aufnahme: Wirtschaftsförderung Bocholt



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram