Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Solar-Beratung zum halben Preis - Stadt Bocholt ruft neues Beratungsangebot ins Leben

Bürgerinnen und Bürger mit kompetenter Beratung unterstützen // Online- und Vor-Ort-Termine


Bocholt (PID) - Um Strom und Wärme von der Sonne, erneuerbare Energie vom eigenen Dach, darum geht es beim neuen Bocholter Beratungsangebot. In Kooperation mit der Klimaagentur Rhein-Ruhr bietet die Stadt Bocholt ab sofort eine Solar-Beratung für interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

Die Nachfrage nach erneuerbaren Energien ist so hoch wie nie. Der Angriffskrieg Putins auf die Ukraine, steigende Energiepreise und der immer weiter voranschreitende Klimawandel bewegen viele Menschen zum Umdenken. Laut einer Umfrage des Forsa-Institutes wollen 75 Prozent der Deutschen in Zukunft Sonnenenergie beziehen. Aus diesen Gründen bietet die Stadt Bocholt in Kooperation mit der Klimaagentur Rhein-Ruhr ab sofort eine SOLAR-Beratung für interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

Die Stadt Bocholt fördert die Beratung, indem sie die Hälfte der Kosten übernimmt. „Immer mehr Haushalte möchten in ihrer Energieversorgung so unabhängig wie möglich werden,“ sagt Daniel Zöhler, Stadtbaurat der Stadt Bocholt. Er führt weiter aus: „Hier sehen wir uns als Stadtverwaltung in der Verantwortung, die Bürgerinnen und Bürger mit unabhängiger und kompetenter Beratung zu unterstützen.“

Angela Theurich, Umweltreferentin für die Stadt Bocholt erläutert: „Dieses Angebot gilt ausdrücklich nur für Bocholter Bürgerinnen und Bürger, also für Menschen, die ihren ersten Wohnsitz in Bocholt haben. Sie werden auf Wunsch individuell und ausführlich über die für sie sinnvollsten und lukrativsten Lösungen aufgeklärt“.

In 45-minütigen individuellen Beratungsgesprächen berät die Klimaagentur Rhein-Ruhr unter andrem zu SOLAR-STROM = Photovoltaik und SOLAR-WÄRME = Solarthermie, sowie zu einer Kombination von Sonnenenergie mit Heizungsanlagen, Heizungswärmepumpen, und Wall-Boxen für E-Fahrzeuge. Auch Hinweise zum SOLAR-Gründach werden gegeben sowie die Frage geklärt, ob im individuellen Fall die Eigennutzung des selbst produzierten Solarstroms oder die komplette Einspeisung ins Stromnetz vorteilhafter ist.

Während der SOLAR-Beratung werden zudem die Eignung des Hauses und Grundstückes sowie individueller Stromverbrauch betrachtet. Anschließend hält die Klimaagentur alle Informationen in einem individuellen umfangreichen Bericht fest, in welchem auch Förderungsmöglichkeiten vermerkt sind.

Beratungen per Video-Konferenz

Durch das unkomplizierte neue Online-Angebot in Form von „Zoom“-Besprechungen können Bürgerinnen und Bürger sich bequem von zu Hause aus beraten lassen. Auf diese Weise ist auch die Terminfindung einfacher. In Ausnahmefällen sind Vor-Ort-Termine möglich, die dieselbe Leistung beinhalten.

Ein Online-Termin für Bürgerinnen und Bürger kostet 80 Euro, für eine Vor-Ort-Beratung ergibt sich aufgrund der höheren Aufwandskosten ein Eigenanteil in Höhe von 138 Euro. Termine für die individuelle BOCHOLTER SOLAR-BERATUNG bitte direkt mit der Klimaagentur vereinbaren. Ansprechpartnerin Annika Lipke ist unter Tel. 02041 77394-14 oder E-Mail: lipke@klimaagentur-rr.de zu erreichen.



02.06.2022 14:00
Kategorie: Startseite - Slider, Umwelt



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram