Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Neue Fahrradpumpe in der Innenstadt


Bocholt (PID) - Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer werden es in Zukunft in Bocholt leichter haben. Am Montag, 29. September 2014, eröffnete die Stadt Bocholt die Druckluftstation „AIR“ am Liebfrauenplatz. An der Station können die Radfahrer ihre Räder rund um die Uhr kostenlos aufpumpen und die Fahrt sicher und schnell wieder fortsetzen.

Unterstützung des Radverkehrs

Mit dieser Pumpstation möchte die Stadt Bocholt den Radverkehr unterstützen und den Alltag der Radfahrer und -fahrerinnen erleichtern. „Bei der Eröffnung der Station konnte festgestellt werden, dass viele Räder sind nicht ausreichend mit Luft gefüllt sind – die neue Luftstation schafft hier Abhilfe“, erklärte Angela Theurich, Umweltreferentin der Stadt Bocholt.

Die Förderung des Radverkehrs ist für die Stadt Bocholt ein wichtiger Faktor beim Klimaschutz. „Jeder Weg der anstelle des Autos mit dem Rad zurückgelegt wird, spart klimaschädliches CO2““, so Theurich weiter.

Die Station konnte mit den Mitteln der „NRW-Klimakommune der Zukunft“ realisiert werden. Diese Auszeichnung hat die Stadt Bocholt im Jahr 2009 für die besonderen Leistungen im Bereich Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel bekommen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Druckluftstation passt an alle gängigen Ventile

Die Station wurde zentral in der Innenstadt auf dem Liebfrauenplatz aufgestellt. „AIR“ besteht aus einem kleinen Kompressor in einem Aluminiumgehäuse und passt an praktisch alle gängigen Ventile an Fahrrädern, aber auch an Rollstühle oder Kinderwagen.

 



29.09.2014 15:00
Kategorie: Umwelt
Stadtbaurat Ulrich Paßlick, Angela Theurich, Umweltreferentin der Stadt Bocholt, Anja Böckenbrink und Josef Hafke (v.l.) an der Druckluftstation (Foto: Sven Betz)

Stadtbaurat Ulrich Paßlick, Angela Theurich, Umweltreferentin der Stadt Bocholt, Anja Böckenbrink und Josef Hafke (v.l.) an der Druckluftstation (Foto: Sven Betz)

Nico Hakvoort und Melanie Lohmann nutzen die Druckluftstation am Liebfrauenplatz - Foto: Bruno Wansing, bocholt.de

Nico Hakvoort und Melanie Lohmann nutzen die Druckluftstation am Liebfrauenplatz - Foto: Bruno Wansing, bocholt.de



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram