Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Maßnahmen Wirtschaft - Corona COVID-19


Aktuelle Informationen und Maßnahmen in einer Übersicht


Stand: 14. April 2020

Aktuelle Informationen der Stadt Bocholt und des Kreises Borken

Stadt Bocholt

 https://www.bocholt.de/coronavirus/

Die Stadt Bocholt bietet betroffenen Unternehemn an, die fällige Gewerbesteuer bis zum 30. September 2020 zu stunden.

https://www.bocholt.de/rathaus/nachrichten/artikel/coronavirus-unternehmen-koennen-auf-antrag-zahlungen-zur-gewerbesteuer-verschieben/

BEW Bocholt

Reduzierung des monatlichen Abschlag um bis zu 50% für Einzelhändler und Gastronomen

Kundencenter: 0800 - 954 954 0

Lokale Initiativen

„Händler helfen Händlern“ - eine Gruppe von Händlern für Händler

www.haendler-helfen-haendlern.com

Coronahilfe-Bocholt

Nachbarschaftshilfe, Lieferdienste, Jobs

https://coronahilfe-bocholt.de/de/

Bocholter-Online Jobbörse

für Betriebe und Jobsuchende in der Corona-Krise

https://beratung.ewibo.de/http://www.ipaboh.de/index.php/corona-jobboerse

#bocholtwirtschaftverbindet

Unter diesem Social Media Hashtag können sich lokate Unternehmen verbinden

Kreis Borken

https://kreis-borken.de/de/newspublic/coronavirus/

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG)

https://www.wfg-borken.de/betriebsberatung/corona_news/

 

Vorbereitungsmaßnahmen und wichtige Checklisten für Ihr Unternehmen

IHK Nord Westfalen

https://www.ihk-nordwestfalen.de/coronavirus

Kreishandwerkerschaft Borken

https://www.kh-borken.de/

DEHOGA Bundesverband

http://www.dehoga-corona.de/

Kurzarbeitergeld (Bundesagentur für Arbeit)

Aktuelle Informationen zum Kurzarbeitergeld

https://www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

Voraussetzungen für die Beantragung von Kurzarbeitergeld

https://www.youtube.com/watch?v=qcYyWXkL6PY

 

Quarantäne (LWL)

Landschaftsverbände entschädigen Verdienstausfälle, wenn Quarantäne angeordnet worden ist.

Das Service-Center des LWL berät Sie unter: 0251/591-8218

                       591-8411

                       591-8136

Arbeitswelt: Homeoffice

Das BMWi unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung von Homeoffice

https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/go-digital.html

 

Unternehmensberatung

100% Förderung von Beratungsleistungen für Unternehmen (KMU), die aufgrund der Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind.

https://www.bafa.de/DE/Wirtschafts_Mittelstandsfoerderung/Beratung_Finanzierung/Unternehmensberatung/unternehmensberatung_node.html

 

Förderinstrumente bei kurzfristigem Liquiditätsbedarf

Infos der IHK Nord Westfalen speziell zu Finanzierungsinstrumenten:

IHK Finanzierungs-Hotline 0251-707 111

Die Finanzierungsexperten beraten Sie zu aktuellen und demnächst kommenden Förderprogrammen (NRW.Bank, Bürgschaftsbank NRW, KfW etc.). Die Hotline ist zudem Samstags von 9 bis 13 Uhr erreichbar.

 

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Die KfW stellt für die Wirtschaft die erste Phase des Hilfspakets ab sofort zur Verfügung:

https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

 

NRW.BANK

Der NRW.BANK.Universalkredit

ab sofort temporär für die Dauer der Krise neben der bestehenden 50%igen auch eine 80%ige Risikoübernahme. Der bisher hierfür notwendige Mindestkreditbetrag wird ausgesetzt.

Das Service-Center der NRW.BANK berät Sie unter 0211-91741 4800 kostenlos zu den passenden Förderprogrammen z. B. bei Produktionsengpässen oder Lieferschwierigkeiten.

https://www.nrwbank.de/de/corporate/presse/corona-hilfe-nrwbank.html

 

Bürgschaftsbank NRW

Bürgschaften der Bürgschaftsbank NRW bis 2,5 Millionen Euro. Die Bürgschaftsbank ermöglicht eine 72-Stunden-Expressbürgschaft.

https://www.bb-nrw.de/de/index.html

 

Unterstützungsangebote des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI)

Die Antragstellung ist noch bis zum 31.05.2020 möglich

Zuschüsse:

Bis 9.000€ Einmahlzahlung für 3 Monate bei bis zu 5 Beschäftigten

Bis 15.000€ Einmahlzahlung für 3 Monate bei bis zu 10 Beschäftigten

Wenn der Vermieter die Miete um 20% reduziert, kann der ggf. nicht ausgeschöpfte Zuschuss auch für weitere Monate eingesetzt werden.

Finanzielle Unterstützung in der Krise durch das Bundesministerium der Finanzen (BMF)

Zuschüsse:

Bis 25.000€ Einmahlzahlung für 3 Monate für Unternehmen mit 10 bis 50 Beschäftigten

· Finanzbehörden erleichtern, Stundungen von Steuerschulden zu gewähren.

· Wenn Unternehmen unmittelbar vom Coronavirus betroffen sind, wird bis Ende des Jahres 2020 auf Vollstreckungsmaßnahmen und Säumniszuschläge verzichtet.

· Erleichterung der Voraussetzungen, um Vorauszahlungen von Steuerpflichtigen anzupassen.

 

Landesregierung NRW

     Maßnahmen und Verordnungen

 

Aktuelle Informationen des Robert Koch Instituts (RKI)

     Übersicht der Fallzahlen und Infektionsschutzmaßnahmen

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html



14.04.2020 10:31
Kategorie: Wirtschaft
Von: Simon Koller



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram