"Bocholt.de Logo"

Grenzüberschreitende Lichtshow am 9. Mai 2021

„Illuminating Freedom“ anlässlich des Europatags als Livestream im Internet


Am Sonntag, 9. Mai 2021, ab 21 Uhr, wird der Europatag gefeiert. Die niederländische Organisation DinXperience nutzt diesen europäischen Feiertag, um die Kommunen und Regionen auf beiden Seiten der Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden mit einem grenzüberschreitenden Lichtspektakel zu verbinden.

Die gigantische Lichtshow mit dem Titel „Illuminating Freedom“ (Leuchtende Freiheit) kann über den Livestream auf www.dinxperience.live bewundert werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist die Lichtshow nicht öffentlich zugänglich, Publikum ist nicht erlaubt. Die Stadt Bocholt weist ausdrücklich darauf hin, dass aufgrund nach woe vor kritischer Inzidenzwerte dies- und jenseits der Grenze Zusammenkünfte nicht erlaubt sind.

An der Bocholter Aa in Höhe der Brüggenhütte treffen zwei Ländergrenzen mit vier Kommunalgrenzen zusammen. Die vier Gemeinden in diesem besonderen Gebiet sind die Stadt Bocholt (Suderwick), die Stadt Isselburg und die niederländischen die Gemeinden Aalten (Dinxperlo) sowie Oude IJsselstreek (Breedenbroek). Dieser Abschnitt der Aa. In deren Mitte die Landesgrenze zwischen Brüggenhütte und Europabrücke verläuft, bildet die Kulisse für "Illuminating Freedom" (Leuchtende Freiheit).

Talkshow und Lichtshow

Das Hotel-Restaurant „Brüggenhütte“ ist Gastgeber einer Talkshow. Stündlich sprechen Jan van der Horst und Melanie Steffens mit besonderen Gästen über das Zusammenleben an der Grenze und die Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland. Der Kommissar der Königin für das Gelderland, die Bürgermeister der beteiligten Kommunen und „Volt Europa“ haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Das aktuelle Programm und eine Übersicht über die Gäste gibt es auf der Website www.dinxperience.live.

Abendliche Lichtshow

Am 9. Mai 2021 beginnt um 21.30, 22.30 und 23.30 Uhr eine einzigartige Lichtshow über 600 Meter auf beiden Seiten der Bocholter Aa. Die Lichtstrahlen nehmen die Online-Zuschauenden mit durch die gemeinsame Geschichte. Die Show wird durch Musik, Gesang, Bilder und Aussagen unterstützt. Gemeinsam bringen sie die Botschaft von Freiheit, Erleuchtung und Verbindung zwischen den Menschen und Nationen.

Besondere grenzüberschreitende Kooperationen

Einer der Höhepunkte der Lichtshow ist ein niederländisch-deutsches Duett zwischen Laura van Kaam und Lou Dynia, aufgenommen im Wassergarten. Darüber hinaus werden Mitarbeiter der Feuerwehr aus den umliegenden Gemeinden die Verbindung zwischen den Niederlanden und Deutschland mittels Wasserstrahlen visualisieren. Sie erzeugen buchstäblich eine Projektionsfläche aus Wassernebel, auf die Bilder in der Luft projiziert werden. Diese besondere Wasser-Visualisierung steht in direktem Zusammenhang mit dem Crossfire-Projekt, bei dem die Feuerwehren aus Bocholt und Aalten eng zusammenarbeiten.

Europa-Tag am 9. Mai

Am Sonntag, den 9. Mai, ist der Europatag. Er erinnert an die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, gegründet von sechs Ländern, die schließlich zur heutigen europäischen Union wurden. Lex Schellevis, Initiator der Veranstaltung seitens DinXperience, sagt: "Mehr denn je ist es wichtig, unsere Grenzen zu überschreiten, zu entdecken, wer unsere Nachbarn sind, und dass wir eigentlich viel mehr gemeinsam haben, als wir je gedacht haben. Gerade in diesen Corona-Zeiten wird uns bewusst, wie es ist, an der Grenze zu leben und wie wichtig "Freiheit" ist. Durch dieses Projekt visualisieren wir die Verbindung und feiern gemeinsam unsere grenzüberschreitende Verbundenheit, mit dem Licht als Zeichen der Hoffnung."

Am gleichen Tag wird in der Talkrunde der Leiter des Europe Direct Bocholt, Sebastian Borgert, sprechen. Dieses ist ab dem 1. Mai 2021 für die nächsten fünf Jahre weiterhin im Europa-Haus Bocholt für alle Fragen und das Engagement rund um Europa da.



30.04.2021 12:10
Kategorie: Startseite - Slider
Grafik Lichtspekatkel Illuminating Freedom



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram