Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Bocholt on Ice

Eisfläche auf dem St. Georg-Platz vom 1.12.17 – 31.1.18


Nach genau 10 Jahren Pause ist es endlich wieder soweit – Bocholt on Ice geht in die nächste Runde. Für dieses Jahr hat sich die Stadt Bocholt in Verbindung mit der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt mbH etwas ganz besonderes überlegt. Vom 01.12.17 – 31.01.18 wird neben der St.-Georg-Kirche auf dem St.-Georg-Platz eine etwa 400 qm große Eisfläche entstehen, in der der dort befindliche Brunnen eingebaut sein wird. Diese wird angrenzend an den Weihnachtsmarkt festlich beleuchtet und feierlich beschallt. Für eine rund-um angenehme Verweildauer, wird es neben der Eisbahn eine sehr hochwertige Gastronomie die - „Almhütte“ der Firma Traber Event - in rustikalem, alpenländischen Ambiente geben. Neben dem winterlichen Glühwein und den Kaltgetränken, gibt es dort auch eine kleine Speisekarte für Essen aus dem Café Voss.

Montags bis Freitags in der Zeit von 19:00 – 21:45 Uhr kann die Eisbahn für Veranstaltungen durch Firmen, Vereine und Gruppen gemietet werden. Neben dem normalen Eislaufen können dann auch Eisstockwettbewerbe ausgetragen werden. Bei einem traditionellen Essen in der Almhütte ist ein gemütlicher Ausklang des Abends möglich. Hierzu ist eine Reservierung über info@bocholt-stadtmarketing zwingend erforderlich. Vormittags besteht für Schulen die Möglichkeit die Eisfläche zu reservieren und den Sportunterricht mal anders zu gestalten.        

Zudem bietet die Eisbahn eine optimale Werbemöglichkeit. Um die Eisfläche herum besteht die Möglichkeit Werbetafeln anzubringen.

Unterstützt wird Bocholt on Ice von der Stadtsparkasse Bocholt, der Bocholter Energie- und Wasserversorgung GmbH und Caisly. Organisiert wird die Eisbahn durch die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt mbH.


Dateien:
171024Eisbahnpakete.pdf228 K

13.11.2017 14:28
Kategorie: Bocholt (er) Leben, Stadtmarketing, Startseite - Slider, Tourismus, Weihnachtsmarkt
Von: Claudia Hasenkox



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter