Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Fassadenbegrünung Fildeken


Fassadenbegrünung im Stadtteil Fildeken (Foto: Stadt Bocholt)Fassadenbegrünung im Stadtteil Fildeken (Foto: Stadt Bocholt)

Eigentümerinnen und Eigentümer sollen motiviert und unterstützt werden, die Fassaden der Immobilien im Bocholter Stadtteil Fildeken zu begrünen und damit einen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität zu leisten.

Der Kooperationspartner des Projektes - der Bürger "Blühendes Fildeken" - hat sich vorgenommen seinen Namen in die Tat umzusetzen. Im Rahmen einer Fassadenbegrünungsaktion im Juli 2011 wurde gezielt über die Vorteile der Fassadenbegrünung infomiert und zur Ansicht verschiedene Fassadenpflanzen und Ranksysteme ausgestellt. Gerade im Stadtteil Fildeken, in dem sich selten Platz für Straßenbegrüungen bietet, bereichern Fassadenbegrünungen die kleinklimatischen Verhältnisse, die sich positiv auf das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger in direkter Umgebung auswirken kann.

Durch natürliche Verdunstung und der damit einhergehenden Zunahme der Luftfeuchtigkeit werden Staub und Schadstoffe aus der Luft gefiltert. Die Pflanzen haben somit nicht nur optisch etwas zu bieten, sondern leisten gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz.

Während der Fassadenbegrünungsaktion konnte der Bürgerverein und das Umweltreferat der Stadt Bocholt mit den größten Vorurteilen gegenüber Fassadenbegrünungen aufräumen.  Kletterpflanzen greifen die Fassade nicht an, sondern tragen durch ihre Haftwurzeln dazu bei, die Fassade trocken zu halten und befeuchten gleichzeitig durch Verdunstung über die Blattoberflächen die Umgebung.

Und auch die Sorge vor Ungeziefer ist unbegründet. Dank der Förderung mussten Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer für die Gestaltung und Verschönerung der Fassaden nicht finanziell in die eigene Tasche greifen. Pflanzen und Rankhilfen  wurden kostenlos zur Verfügung gestellt, und auch das Anbringen übernahm eine Fachfirma. Lediglich für den Erhalt der Pflanzen muss nachher selbst gesorgt werden.


Bürgerinnen im Stadtteil Fildeken pflanzen eine grüne Fassadenranke. (Foto: Stadt Bocholt)Bürgerinnen im Stadtteil Fildeken pflanzen eine grüne Fassadenranke. (Foto: Stadt Bocholt)

Die Resonanz auf die befristete Aktion war sehr groß. So konnten im Fildeken bereits 39 Fassaden begrünt werden. "Wir bekommen durchweg positive Rückmeldungen, die Fassadenpflanzen kommen bei den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut an", sagt Monika Haverkamp vom Bürgerverein "Blühendes Fildeken", die viel ehrenamtlichen Einsatz in ihrem Stadtteil zeigte.

Margit Schmeing, die sich gleich zwei Rosen vor ihr Haus in der Schwertstraße pflanzen ließ, ist traurig, dass die Blütezeit ihrer Rosen vorbei ist. "Die haben so schön geblüht und sind toll angegangen", so Schmeing.


Kontakt

Angela Theurich
Telefon+49 (2871) 953-137
Fax+49 (2871) 953-222
E-Mailan Angela Theurich
WWWStartseite Umweltreferat

Aktuelle Förderprogramme

Altbau Optimal
Zuschüsse zur Sanierung von Altbauten

Bocholt Speicherstadt!
Zuschüsse für Mini-PV-Anlagen und Solarstromspeicher

Dachbegrünung
Bis max. 15 Euro/qm Zuschuss pro begrünte Dachfläche



Solarpotenzialkataster für Bocholt

Solarpotenzialkataster Bocholt

Lohnt sich Sonnenenergie auf meinem Dach? Mit wenigen Mausklicks erfahren Bocholter Hausbesitzer, ob es wirtschaftlich ist, Solarzellen auf dem Dach zu installieren, um Strom zu erzeugen (Photovoltaik) oder Brauchwasser zu erwärmen (Solarthermie)