Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Energiechecks in Sportvereinen


Kostenfressern auf der Spur: Prüfer beim  Energie-Check in einem Bocholter Vereinsheim. (Foto: Stadt Bocholt)Kostenfressern auf der Spur: Prüfer beim Energie-Check in einem Bocholter Vereinsheim. (Foto: Stadt Bocholt)

29 Vereinsgebäude unter die Lupe genommen

In 29 Bocholter Sportvereinen ist ein kostenloser Energiecheck durchgeführt worden. Hierdurch sparen Bocholter Sportvereine nicht nur Betriebskosten sondern schonen zugleich die Umwelt und leisten nachhaltig einen Beitrag zum Klimaschutz.

Der Energiecheck, der von einem qualifizierten Energieberater durchgeführt wurde, diente einer umfassenden Bestandsaufnahme. Durchgeführt wurden die E-Checks bis Juni 2011, nachdem im Oktober 2010 im Rahmen einer Infoveranstaltung für die kostenlosen Besichtigung geworben wurde.

Die Energieexperten inspizierten bei der Besichtigung der Vereinsheime nicht nur die Heizungsanlage. Sie nahmen von der Heizenergie über den Stromverbrauch, bis hin zu den Wasserverbräuchen alle Energieverbraucher ganz genau unter die Lupe. Mit der Begehung und Begutachtung vor Ort und der Erhebung und Auswertung von Verbrauchsdaten und Informationen zu den technischen Anlagen, wurden solche Bereiche herausgestellt, in denen Möglichkeiten zur Verbesserung des Umweltschutzes bestehen sowie die Unterhaltungskosten reduziert werden können, wie z.B. bei Flutlichtanlagen.

In den Ergebnisprotokollen zum E-Check wurden spezifische Maßnahmen zur Verringerung des Energie- und Wasserverbrauchs aufgezeigt. Die vorgeschlagenen Maßnahmen orientieren sich dabei an den besonderen Rahmenbedingungen der Sportanlage. Einige Vereine haben auf Grundlage der Maßnahmenvorschläge bereits Modernisierungen in den Sportstätten umgesetzt.


Kontakt

Angela Theurich
Telefon+49 (2871) 953-137
Fax+49 (2871) 953-222
E-Mailan Angela Theurich
WWWStartseite Umweltreferat

Aktuelle Förderprogramme

Altbau Optimal
Zuschüsse zur Sanierung von Altbauten

Bocholt Speicherstadt
Förderung von Mini-PV-Anlagen und Solarstromspeichern

Dachbegrünnung