Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Demenz

Demenz - Was ist das?

Übereinandergelegte Hände eines älteren Menschen

In Deutschland lebten 2017 etwa 1,7 Millionen Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Jährlich kommen 250.000 Neuerkrankungen hinzu.

Eine Demenz beginnt schleichend, fast unmerklich und wird von vielen zunächst kaum wahrgenommen. Symptome und die unterschiedlichen Arten einer Demenzerkrankung sind oft nicht bekannt.


Bei den bekanntesten Demenzen handelt es sich um Krankheiten, die direkt im Bereich der Nervenzellen oder deren unmittelbaren Blutversorgung entstehen. Die Schädigung des Gehirns kann durch ein plötzliches traumatisches Ereignis wie ein Atem- oder Herzstillstand oder eine Kopfverletzung verursacht werden. Oder sie kann Folge länger andauernder Veränderungsprozesse sein z.B. durch Erkrankungen der Nervenzellen oder durch Störung der Blutversorgung.


Häufigste Formen der Demenz

Die Alzheimer-Krankheit
ist die häufigste Form der Demenz: Beinahe zwei Drittel aller Demenzkranken sind von dieser Diagnose betroffen. Alzheimer ist eine langsam fortschreitende Erkrankung. Betroffen sind gerade jene Areale des Gehirns, die für das Denkvermögen, die Sprache und die Orientierungsfähigkeit wichtig sind.

Die vaskuläre Demenz
ist die zweithäufigste Demenzform.Sie tritt meist als Folge von Durchblutungsstörungen bei kleinen und häufig unbemerkten Schlaganfällen auf. Die Symptome können ganz plötzlich oder auch allmählich auftreten. Ähnlich wie bei der Alzheimer-Demenz kommt es zu Einbußen der geistigen Leistungsfähigkeit und häufig auch zu depressiven Verstimmungen.

Die frontotemporale Demenz
ist eine eher seltene Form der Demenz. Bei ihr stehen nicht so sehr die Gedächniseinbußen und Störungen der geistigen Leistungsfähigkeiten im Vordergrund, sondern die Veränderung der Persönlichkeit und des Verhaltens. Das Zusammenleben mit einem Menschen mit frontotemporaler Demenz kann für die Angehörigen eine große Herausforderung und enorme Belastung bedeuten.

Die von der Lewy-Körper-Demenz
betroffenen Menschen leiden häufig schon in der der frühen Phase unter optischen Halluzinationen. Es kommt zu deutlichen Schwankungen der Aufmerksamkeit. Es können Störungen der Motorik auftreten, die an die Parkinson-Erkrankung erinnern.


Wo geht´s denn hier nach Königsberg?

  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0050
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0002
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0003
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0004
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0005
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0010
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0011
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0012
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0014
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0017
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0018
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0019
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0020
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0021
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0022
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0023
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0024
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0026
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0027
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0028
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0029
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0030
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0031
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0032
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0033
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0034
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0036
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0038
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0039
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0040
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0041
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0045
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0046
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0047
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0048
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0049
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0080
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0051
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0052
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0053
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0054
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0055
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0056
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0057
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0058
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0059
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0060
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0061
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0062
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0063
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0064
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0065
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0066
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0067
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0068
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0070
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0076
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0078
  • bocholt senioren demenz koenigsberg 20121127 axel kleba 0079

Im November 2012 führte das Bocholter Netzwerk Demenz eine Veranstaltung durch, die auf große Resonanz stieß. Eine Bildergalerie gibt einen Eindruck dieses Tages wider. Zum Start klicken Sie auf das Bild.


Erste Anzeichen

Nicht jede Beeinträchtigung der geistigen Leistungsfähigkeit ist Zeichen einer beginnenden Demenz. Es ist jedoch wichtig, früh und professionell abzuklären,was der Auslöser der Vergesslichkeit ist, um mögliche Ursachen zu behandeln oder im Falle einer Alzheimer-Erkrankung frühzeitig mit einer Therapiezu beginnen.

Auf der einen Seite können Gedächtnisprobleme Ursachen haben, die gut zu behandeln sind, auf der anderen Seite zeigen Medikamente, die den Verlauf der Alzheimer-Krankheit verzögern können, die beste Wirkung am Beginn der Krankheit.

Bei folgenden Beschwerden und Warnsignalen sollten Sie zur Abklärung der Ursachen ein Arzt aufsuchen:

  • Vergessen kurz zurückliegender Ereignisse
  • Schwierigkeiten, gewohnte Tätigkeiten auszuführen
  • nachlassendes Interesse an Arbeit, Hobbys und Kontakten
  • Schwierigkeiten, sich in fremder oder vertrauterUmgebung zurechtzufinden
  • Probleme mit der Sprache
  • Verlust des Überblicks über finanzielle Angelegenheiten
  • Fehleinschätzung von Gefahren
  • bislang nicht gekannte Stimmungsschwankungen
  • andauernde Ängstlichkeit, Reizbarkeit und Misstrauen.

Der erste Ansprechpartner zur Abklärung der oben genannten Symptome ist der Hausarzt, der den Patienten dann eventuell an einen Spezialisten, Neurologen oder Psychiater oder an eine Gedächtnissprechstunde überweist. Gedächtnissprechstunden, auch Memory-Kliniken genannt, sind Krankenhäusern angeschlossene Abteilungen, die sich auf Hirnleistungsstörungen spezialisiert haben.

Hier zwei Adressen:

Memory-Klinik Essen
Memory-Klinik Münster