Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

OMEGA-Hospizdienst Bocholt

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“     (Martin Buber)  

Sterbebegleitung ist keine Arbeit von Spezialisten, sondern von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich für die Begleitung von schwerkranken, sterbenden und trauernden Menschen und deren Angehörigen einsetzen wollen.

Sterbebegleitung im hospizlichen Sinne  ist eine Antwort auf die Angst vor Einsamkeit.  Der ambulante Hospizdienst OMEGA bietet seit  fast 25 Jahren in der Region Bocholt in vielen Fragen, die die Menschen rund um das Thema  „Tod und Sterben“ bewegt, seine Unterstützung an. Darüber hinaus bringt er seine Erfahrungen in die gesellschaftspolitische Diskussion mit ein.

Das Zeichen der Organisation ist der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets und hat die Gestalt eines offenen Kreises. Ein Kreis der allen offen steht, die sich der Aufgabe „des Lebens mit dem Sterben“ stellen wollen. Dabei geht es in erster Linie, um die Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden und ihren Angehörigen bzw. Freunden- ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt der Hilfen. 

„Was macht ihr eigentlich als Sterbebegleiter, wenn ihr zu einem  Schwerkranken/Sterbenden kommt?“-- eine Frage, die den Aktiven bei Omega oft gestellt wird. Die Antworten sind so unterschiedlich, wie die Menschen, die begleitet werden und so verschieden, wie die Begleiter. Vorlesen, singen, lachen, erzählen, beten bis hin zu einfach „da-sein“ - sich auf den Menschen und seine Situation einzustellen und diese mit ihm zu tragen und auszuhalten.

 


Hintergrund

Dieses Angebot der „not-wendenden“ Begleitung kann im Hospizdienst nur durch eine Vielzahl von Ehrenamtlichen realisiert werden, die ihre Zeit und ihr Engagement in ganz unterschiedlichen Aufgaben zur Verfügung stellen:

  • Fahrdienst
  • Besuchsdienst
  • Sitzwachendienst
  • Trauerbegleitung

Sollte die Begleitung zu Hause nicht möglich sein, dann gibt es für unsere Region das „Integrative Stationäre Hospiz Guter Hirte Bocholt“. Diese Form der Integration eines Hospizes in ein bestehendes Wohn -und Altenheim ist ein in der Bundesrepublik einzigartiges Modell und erfährt durch die Hospiz-Stiftung OMEGA-Bocholt die notwendige finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder einen Kontakt wünschen, wenden Sie sich an:
 
OMEGA-Hospizdienst
Ansprechpartnerinnen: Angelika Kathemann und Luise Stief
Weberstrasse 6
46397 Bocholt
Tel: 02871/184823
Mobil: 0170 41 91 798
E-Mail: bocholt@omega-hospiz.de