Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Krankenhaus

Nun muss ich auch noch ins Krankenhaus! Wie soll ich das alles mit dem Aufenthalt geregelt bekommen?

Ist ein längerer Klinikaufenthalt nötig, spricht man von „stationärer Behandlung“.

Die meisten Krankenhäuser in Deutschland behandeln gesetzlich und privat Versicherte. Die großen Krankenhäuser haben meist öffentliche Träger, also Länder und Gemeinden. Konfessionelle Krankenhäuser werden von gemeinnützigen Organisationen wie dem Roten Kreuz oder von Kirchen getragen. Daneben gibt es viele von Privatunternehmen geführte Kliniken.  

Zum Klinikum Westmünsterland gehören sechs Krankenhausstandorte im Kreis Borken. Die Patienten profitieren dabei an allen Standorten von der gesamten medizinischen Kompetenz im Klinikum Westmünsterland. Das St. Agnes-Hospital in Bocholt sowie das St. Vinzenz-Hospital in Rhede zählen zum Klinikum Westmünsterland.


Checkliste

Bei einem Krankenhausaufenthalt gilt es einiges zu bedenken, hier eine Checkliste zur Unterstützung:   

Unterlagen und Dokumente für den Krankenhausaufenthalt:

  • Personalausweis/Reisepass,
  • Krankenversicherungskarte oder Karte der privaten Versicherung,
  • Informationen über den Hausarzt inklusive Anschrift und Telefonnummer,
  • Krankenhauseinweisung bei stationär geplantem Krankenhausaufenthalt,
  • Unterlagen zur bisherigen Behandlung der Erkrankung (Röntgenbilder, Laborbefunde, Röntgenpass),
  • Aktueller Überweisungsschein bei ambulantem Krankenhausaufenthalt,
  • Zuzahlungsbefreiung der Krankenkasse (falls vorhanden),
  • Informationen über einen Angehörigen inklusive Telefonnummer für den Fall einer Benachrichtigung,
  • Liste über die aktuellen Medikamente mit Dosierung,Pässe und Ausweise wie Marcumar-, Impf-, Mutter-, OP- oder Allergie-Pass sowie Diabetiker-, Organspende- oder Herzschrittmacher-AusweisBerichte früherer Krankenhausbehandlungen,
  • bei Patienten in Pflege oder Betreuung: Kontaktdaten der Einrichtung,
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung, falls vorhanden.

Kontakt

St. Agnes-Hospital
Barloer Weg 125
46397 Bocholt
Telefon: 02871/20-0  

St. Vinzenz-Hospital
Vinzenzstraße 6
46414 Rhede
Telefon: 02872/80 20