Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Zuschüsse und Ermässigungen

"Wer es sich leisten kann, hat ein schönes Alter: Theater, Urlaub, Geselligkeit. Für mich ist schon Fernsehen Luxus, Telefon sowieso ..."

Rundfunk, Fernsehen und Telefon gehören heute zum Alltag. Gerade für ältere oder behinderte Menschen können sie ein "Fenster zur Welt" sein.

Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Blinde, Gehörlose und Schwerbehinderte auf Antrag eine Ermäßigung von den Rundfunk und Fernsehgebühren. Dies gilt auch für Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen "RF". Anträge erhalten Sie im Bürgerbüro der Stadt Bocholt.

Empängerinnen und Empfänger von Sozialleistungen werden von den Rundfunkgebühren befreit.

Informationen über Telefongebührenermäßigung sowie Zusatzangebote an Apparaten und Zuhörteilen z.B. für Personen mit vermindertem Seh- und Hörvermögen erhalten Sie bei der Telekom. 


Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindertenausweis

Ein Schwerbehindertenausweis dient als Nachweis für die Inanspruchnahme von Rechten und Nachteilsausgleichen, die Menschen mit Behinderung per Gesetz zustehen. Je nach Grad der Behinderung und dem so genannten Merkzeichen gibt es unterschiedliche Vergünstigungen wie beispielsweise

  • Ermäßigung von Rundfunk- und Fernsehbeiträgen
  • unentgeltliche oder ermäßigte Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs
  • Ermäßigung bei der KFZ-Steuer
  • Parkerleichterung
  • freier oder ermäßigter Eintritt bei kulturellen Veranstaltungen

Einen Antrag auf Feststellung des Grades der Behinderung (GdB) können Sie beim Bocholter Bürgerbüro im Rathaus stellen:


Bocholter Tafel e.V.

Die Bocholter Tafel e.V. gehört zu einer bundesweiten Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, überschüssige und gespendete Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel einzusammeln und an bedürftige Menschen weiterzugeben.

Im Tafelladen können Sie an drei Tagen in der Woche Lebensmittel einkaufen. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis der Bedürftigkeit: Grundsicherungsleistungen, kleine Rente, geringes Einkommen, etc..

Hierzu ist die erstmalige Anmeldung im Büro des Tafelladens erforderlich.
Öffnungszeiten: montags, mittwochs und freitags von 9–12 Uhr

Für die Lebensmittelausgabe erhalten Sie einen Termin.

Öffnungszeiten des Ladens: montags, mittwochs und freitags ab 14.30–17 Uhr

Tafelladen Bocholt e.V.
Köcherstraße 2a
46395 Bocholt
Tel. 02871/2379599