Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Steuerungskonzept "Vergnügungsstätten" für die Stadt Bocholt

Am 21.12.2011 beschloss die Stadtverordnetenversammlung das Steuerungskonzept "Vergnügungsstätten" für die Stadt Bocholt als städtebauliches Entwicklungskonzept gem. § 1 Abs. 6 Ziffer 11 Baugesetzbuch (BauGB).

Im Oktober 2019 hat die Stadt Bocholt das Büro Dr. Acocella Stadt- und Regionalentwicklung mit der Überarbeitung und Aktualisierung des Vergnügungsstättenkonzepts beauftragt. Grund für eine erste Fortschreibung des bestehenden Konzeptes war die veränderte Rechtslage nach Abschluss des Glücksspielstaatsvertrages der Bundesländer und des Ausführungsgesetzes zum Glücksspielstaatsvertrag des Landes Nordrhein-Westfalen (AG GlüStV NRW), die wesentliche Änderungen hinsichtlich der Zulässigkeit mit sich gebracht haben.

Die erste Fortschreibung des Vergnügungsstättenkonzeptes von 2021 ist am 22.12.2021 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen worden und kann hier abgerufen werden.

 


Ihre Ansprechpartner