Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung

Konzept für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung

Die Gewerbeflächenvergabe in Bocholt soll nachhaltig aufgestellt sein. Dabei nehmen neben den ökonomischen Belangen auch soziale und insbesondere ökologische Belange einen wichtigen Stellenwert ein.

Der Umwelt- und Klimaschutz hat bei der Stadt Bocholt einen hohen Stellenwert. Die Stadt Bocholt wurde unter anderem im Jahr 2009 zur Klimakommune NRW ernannt und 2013 wurde ein integriertes Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept erarbeitet. Die Aufgabe des Umwelt- und Klimaschutzes erstreckt sich über vielfältige Handlungsfelder. Ein Handlungsfeld sind die Gewerbeflächen, da diese von einem vergleichsweise hohen Flächenverbrauch geprägt, aber wirtschaftlich unerlässlich sind. Das Thema „Nachhaltige Gewerbegebiete“ hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt sowie das Bau- und Umweltdezernat beschäftigen sich daher intensiv mit dieser Thematik. Die Problemstellungen zeigen, dass es im Rahmen der Bebauung der städtischen Industrie- und Gewerbegrundstücke noch ein erhebliches Verbesserungspotenzial gibt, mit entsprechenden Maßnahmen den Klimawandel einzudämmen. Dieses Potenzial gilt es durch geeignete Maßnahmen zu fördern und auszuschöpfen.

Die aktuelle Erweiterung des Industrieparks Bocholt wurde zum Anlass genommen, eine Leitlinie zu erarbeiten, wie Industrie- und Gewerbeflächen unter Berücksichtigung von ökologischen Nachhaltigkeitsaspekten zukünftig entwickelt werden können. Die „Leitlinie für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung“ einschließlich des Kriterienkataloges wurde von der Stadtverordnetenversammlung am 18.12.2019 beschlossen (Verlinkung am Seitenende). Der Kriterienkatalog beinhaltet eine Vielzahl ökologischer Maßnahmen mit einer Bewertungsmatrix.

Aus der „Leitlinie für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung“ wurde im August 2020 der Leitfaden für Unternehmen erstellt. Dieser Leitfaden ist als Hilfestellung gedacht und zeigt Möglichkeiten sowie Best-Practice-Beispiele für die Umsetzung der Maßnahmen aus dem Kriterienkatalog auf.

1. Fortschreibung der Leitlinie

Nach dem ersten Jahr der neuen Vorgehensweise bei der Grundstücksvergabe von Gewerbeflächen wurde Ende 2020 erstmals evaluiert, wie der Vergabeprozess und die Umsetzung von statten gegangen sind.  Retrospektiv kann nach einem Jahr ein positives Fazit gezogen werden. Allerdings haben sich redaktionelle Überarbeitungsbedarfe ergeben, die sich in der 1. Fortschreibung der Leitlinie aus dem Jahr 2021 widerspiegeln.

Zusammenführung der verschiedenen Vergabekonzepte

Parallel zur 1. Fortschreibung der Leitlinie beschloss die Stadtverordnetenversammlung Ende März 2021 das „Konzept für die Vergabe von Gewerbe- und Industriegrundstücken der Stadt Bocholt“ (Verlinkung am Seitenende). Dieses Konzept bewertet die sozialen und ökonomischen Kriterien. Somit sind die drei Säulen der Gewerbeflächenvermarktung durch die Konzepte transparent abgedeckt und es wird eine Vereinigung der Konzepte vorgenommen.

Um die Ergebnisse der verschiedenen Kriterienkataloge adäquat nutzen zu können, werden diese beiden Konzepte seit dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung Ende Juni 2021 als Teilkonzepte A (Vergabekonzept, ökonomische und soziale Belange) und Teilkonzept B (1. Fortschreibung der Leitlinie, ökologische Belange) aufgeführt. Die Auswertung dieser beiden Teilkonzepte erfolgt in einem Teil C. (siehe Abbildung)

 


Übersicht zur Gewerbeflächenvergabe

In Teil C erfolgt anhand einer Bewertungsmatrix eine Empfehlung für den politischen Vergabebeschluss für städtische Gewerbe- und Industrieflächen. Durch die Verknüpfung der beiden Teilkonzepte A und B in Teil C schaffen Wirtschaftsförderung, Stadtplanung und der Fachbereich Stadtgrün eine Synergie, unter der vergleichbar und transparent städtische Gewerbe- und Industrieflächen vergeben werden können. Die Politik erhält auf Grundlage dessen eine Entscheidungsempfehlung.

 

Hier können Sie die ursprüngliche „Leitlinie für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung“ in der Beschlussfassung vom 18.12.2019 einsehen (siehe oben).

 

Weitere Informationen zur Gewerbeflächenvergabe in Bocholt erhalten Sie hier.


Kontakt

Astrid Cox
Telefon+49 (2871) 953-391
E-Mailan Astrid Cox
Stefan Uebbing
Telefon+49 (2871) 953-419
E-Mailan Stefan Uebbing

1. Fortschreibung der Leitlinie für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung einschließlich des Kriterienkataloges


1. Fortschreibung der Leitlinie für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung einschließlich des Kriterienkataloges

Leitfaden für Unternehmen


Leitfaden für Unternehmen