Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Was ist der Nordring?

Der Nordring stellt die nordwestliche Verbindung des zum Teil bestehenden äußeren Stadtringes dar. Er soll das Gebiet des Rahmenplanes Nord zwischen der Dinxperloerstraße und der Adenauerallee erschließen. Unterteilt wird er in die folgenden Abschnitte:

  • Westring III: Anschluss an den bestehenden Westringtunnel (L602) bis Knotenpunkt mit Nordring I
  • Westring IV: Anknüpfung an die Dinxperloer Straße, Höhe Bussardweg bis Knotenpunkt mit Nordring I
  • Nordring I: vom Knotenpunkt mit dem Westring III und dem Westring IV bis zur Adenauerallee

Darüber hinaus bestehen nordöstlich zur Ringschließung zwei weitere Abschnitte mit dem Titel Nordring II und III:

  • Nordring II: von der Adenauerallee bis zur Blücherstraße
  • Nordring III: von der Blücherstraße bis zur Münsterstraße

(siehe auch Übersichtsplan der Abschnitte des äußeren Straßenringes)

Der Nordring dient Schließung des äußeren Straßenringes, um das gestiegene Verkehrsaufkommen adäquat abwickeln zu können. Insbesondere der Bereich des Nordring I dient zudem der Erschließung eines neuen Wohngebietes. Für diesen Bereich sind bereits im Rahmen des Entwicklungskonzeptes für den Bocholter Norden, Rahmenplan Nord von 2009, städtebauliche Konzepte zur Siedlungsentwicklung entwickelt worden.

Siehe auch Sachstand zum Mobilitätskonzept und Sachstand zur Nordringplanung aus der 4. Sitzung des Ausschusses für Planung und Bau vom 09.06.2020 (siehe auch Niederschrift zum Ausschuss für Planung und Bau)



Kontakt

Stefan Uebbing
Telefon+49 (2871) 953-419
E-Mailan Stefan Uebbing
Manfred van Almsick
Telefon+49 (2871) 953-138
E-Mailan Manfred van Almsick

Grafik: Übersichtsplan der Abschnitte des äußeren Straßenringes

Grafik: Übersichtsplan der Abschnitte des äußeren Straßenringes