Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Planungsgrundlagen

Regionalplan Münsterland

Der Regionalplan Münsterland stellt die geplante Nordringspange bereits heute als „sonstige regionalplanerisch bedeutsame Straße (Bestand und Planung) dar. Potentialflächen für „Wohnen“ sind zum überwiegenden Teil im Bocholter Norden zu finden. Die Entwicklung dieser Flächen weist demzufolge eine mittelbare bzw. unmittelbare Abhängigkeit vom Nordring auf.

(siehe auch Regionalplan Münsterland)


bocholt rathaus planen bauen Regionalplan Muensterland Blatt 9Regionalplan Münsterland (Bezirksregierung Münster, Bekanntmachung 24.10.2018, Blatt 9)

Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan der Stadt Bocholt befindet sich für den Bereich des Westring III-IV sowie den Nordring I aktuell im Verfahren (Einleitung zur Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Bocholt zwischen dem Hemdener Weg und der Dinxperloer Straße am 04.07.2018). Die Städtebaulichen Ziele der Änderung des FNP können wie folgt zusammengefasst werden:

  • Realisierung von Teilstrecken bis hin zur Schließung des äußeren Straßenringes (mittel- bis langfristig)
  • Realisierung von Teilstrecken des äußeren Straßenringes hinsichtlich einer schrittweisen Entlastungswirkung für betroffene Bocholter
  • Eine Teilstrecke des äußeren Straßenringes ist als Hauptverkehrsstraße, Verbindung zwischen Hemdener Weg und Dinxperloer Straße, geplant
  • Baurecht für die Hauptverkehrsstraße soll durch den im Verfahren befindlichen Bebauungsplan NW 28 geschaffen werden

Bebauungspläne

Beschlüsse und Verfahren

Nach dem Beschluss des Rahmenplan Nords im Jahr 2009 und der Fortschreibung 2013, sind einige Bauleitplanverfahren in die Wege geleitet worden:

NO 15

Satzungsbeschluss des Bebauungsplanes NO 15, 1. Änderungsplan mit Erweiterung unter Einbeziehung von Teilbereichen aus den rechtsverbindlichen Bebauungsplänen 10-5, 10-4a und NO 8 für den Bereich zwischen Barloer Weg und Burloer Weg, inkl. der geplanten Knotenpunkte am Barloer Weg und Burloer Weg seit dem 15.02.2013

10-7

Aufstellung des Bebauungsplanes 10-7 zwischen Hemdener Weg und Adenauerallee

NW 22/2, NW 22/3, NW 22/4 und NW 23

Aufstellung der Bebauungspläne NW 22/2, NW 22/3, NW 22/4 und NW 23 zwischen Dinxperloer Straße und Hemdener Weg am 15.10.2013. Diese sind jedoch mit der Einleitung des NW 28 am 04.07.2018 überholt.

NW 28

Einleitung des Bebauungsplan NW 28 = Umstellung auf reine Verkehrsplanung

Bereits im Jahr 2013 wurden im Bereich des West- und Nordringes Bauleitplanverfahren eingeleitet. Dabei wurde jedoch nicht nur der äußere Straßenring, sondern auch die angrenzenden Siedlungsbereiche des Rahmenplans Nord einbezogen.

Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den geplanten West- und Nordring zu ermöglichen, beschränkt sich die aktuell im Verfahren befindliche Bauleitplanung des NW 28 nun ausschließlich auf den geplanten Straßenkörper zwischen der Dinxperloer Straße und dem Hemdener Weg. Das Bauleitplanverfahren Bebauungsplan NW 28 sowie die einhergehende Änderung des Flächennutzungsplanes sind am 04.07.2018 zur Einleitung beschlossen worden.

Bei der Konzentration auf den Straßenkörper ist die Straßenplanung insbesondere hinsichtlich der vier Themenfelder Entwässerung, Erschließungsfragen, Führung des nicht-motorisierten Verkehrs (Radfahrer, Fußgänger) sowie notwendiger Lärmschutz weiterentwickelt worden.

 



Kontakt

Stefan Uebbing
Telefon+49 (2871) 953-419
E-Mailan Stefan Uebbing
Manfred van Almsick
Telefon+49 (2871) 953-138
E-Mailan Manfred van Almsick