Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

81 Baudetails für Bauherren und Architekten


Energiesparen macht Freude

Wer energiesparend bauen will, muss ganzheitlich planen. Wärmedämmung, Luftdichtheit und die Nutzung erneuerbarer Energien muss bei der Planung eines Niedrigenergiehauses beachtet werden. Die EnEV - die Energieeinsparverordnung, die Anfang 2002 eingeführt wurde, liefert Vorgaben für den maximalen Energieverbrauch von Gebäuden. Die Entscheidung, wie energiesparend ein Neubau ausfällt und welche Maßnahmen dabei ergriffen werden, liegt immer noch beim Bauherren selbst.

Doch was müssen Bauherren konkret für mehr Energieeffizienz in ihrem Haus tun? Die Checkliste “Energie sparendes Bauen” der DGFM hilft bei der Planung und gibt Bauherren praktische Tipps und Anregungen.

Zudem bietet die Energiespar-Aktion des Landes Hessen 81 Baudetails zur Einsicht. Die Übersicht ist mit Zeichnungen und Baubeschreibung, im DXF – Format. Die Details können in CAD-Zeichnungen verwendet werden.

Die 81 Baudetails sind an Bauplaner und Ausführende gerichtet. Die Baudetails wurden 1992 gezeichnet und waren damals die ersten Darstellungen besser gedämmter Außenbauteile. Noch heute übererfüllen viele der Details die gültige EnEV. Bei manchen Lösungen gibt es mittlerweile bessere Produkte (z. B. Kunststoffunterbauten für den Lastabtrag in Außenwanddämmungen, luftdichte Laibungen für Dachflächenfenster etc.) . 


Kontakt

Karolina Theißen
Telefon+49 (2871) 953-391
Fax+49 (2871) 953-222
E-Mailan Karolina Theißen
WWWStartseite Planen, Bauen, Verkehr