"Bocholt.de Logo"

Zeitzeugen erzählen: Sammelbiografie über deutsch-niederländische Grenzgeschichten veröffentlicht

Buchverkauf in Stadtbibliothek Bocholt ab 4. Dezember für 5 Euro zugunsten von OMEGA e.V. // Hintergrund ist "75 Jahre Frieden und Freiheit"


Bocholt (EUBOH) - Geschichte erzählen und festhalten, damit sie nicht in Vergessenheit gerät: Das war der Anspruch eines Biografie-Schreibkurses anlässlich „75 Jahre Frieden und Freiheit miteinander feiern“. Bürgermeister Thomas Kerkhoff präsentierte die Sammelbiografie der deutschen und niederländischen Teilnehmenden in der Stadtbibliothek Bocholt,. Ab dem zweiten Adventssamstag, 4. Dezember 2021, werden sie dort gegen eine Spende von 5 Euro zugunsten eines sozialen Zweckes für OMEGA e.V. verteilt.

Die Bibliothek Suderwick (Zweigstelle der Stadtbibliothek Bocholt) und die Bibliothek Achterhoekse Poort organisierten in 2020 gemeinsam mit der Partnerschaftsbeauftragten der Stadt Bocholt sowie dem Europe Direct Bocholt einen vierteiligen Biografie Schreibkurs auf beiden Seiten der deutsch-niederländischen Grenze. Hiermit möchten die Bibliotheken dazu beitragen, dass die Erlebnisse und Erzählungen von damals nicht in Vergessenheit geraten.

Erinnerungen aus dem Zweiten Weltkrieg

Die niederländische Dozentin Anna Schimmel führte im ersten Quartal 2020 den vierteiligen Biografie Schreibkurs durch, der sowohl in der Bibliothek Aalten als auch in der Bibliothek Suderwick stattfand. In diesem Kurs regte Anna Schimmel die Menschen dazu an, ihre Erinnerungen aus dem Zweiten Weltkrieg, an die Befreiung und die Zeit danach festzuhalten. Christa Hackfort, Leiterin der Zweigstelle Suderwick, zeigte sich tief beeindruckt von den teilweise sehr berührenden Geschichten. So wurde z. B. ein Geschwisterpaar durch die Teilung Suderwicks getrennt. Der Bruder wuchs im deutschen Teil bei den Eltern, die Schwester im niederländischen Teil bei den Großeltern auf.

Fotos und Zeichnungen von Zeitzeugen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Biografie Schreibkurses lernten, ihre Texte selbst aufzuschreiben. De Referentin Schimmel unterstützte mit Beispielen und Schreibtipps, half beim Formulieren, bei der Gestaltung sowie bei der Findung von Perspektive und Titel. Abschließend wurden gemeinsam passende Fotos oder Zeichnungen gesucht um die Geschichten zu illustrieren. Nur wenig konnte anlässlich von „75 Jahre Frieden und Freiheit miteinander feiern“ umgesetzt werden. „Dieses Buch ist ein bleibendes Werk, um die Geschichten der Zeitzeugen zu bewahren“, so Bürgermeister Kerkhoff.

Biografie-Nachschlagewerk sammelt Erinnerungen

Nach Abschluss des Kurses werden die Biografien zu einem gemeinsamen deutsch-niederländischen Erzählband zusammengetragen und als Buchexemplar gebunden. So entstand ein Biografie-Nachschlagewerk für jeden Kursteilnehmer und jede Kursteilnehmerin. „Nachdem diese Sammelbiografien im letzten Herbst aufgrund der Corona-Pandemie nur einem kleinen Personenkreis kontaktfrei mit einem kleinen Weihnachtgruß übergeben werden konnten“, so die fachliche Leiterin der Bocholter Stadtbibliothek, Melanie Tenhumberg, „möchten die kooperierenden Bibliotheken die Exemplare jetzt allen Interessierten und Zeitzeugen zum Kauf zugunsten von OMEGA, ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst, anbieten.“



03.12.2021 10:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram