"Bocholt.de Logo"

Werner Schemmer in den Ruhestand verabschiedet


Bocholt (PID) - Nach fast 43 Jahren bei der Stadt Bocholt wurde Werner Schemmer am Mittwoch, 17. April 2019, in den Ruhestand verabschiedet. Seit 2013 ist er Leiter des Rechnungsprüfungsamtes. Das Rechnungsprüfungsamt, welches in der Öffentlichkeit oftmals als eine Art Innenrevision bezeichnet wird, prüft die Haushalts- und Wirtschaftsführung einer Stadt.

Kollegialität, Loyalität, Verlässlichkeit und ein „guter Schuss Humor“ – Mit diesen Worten könne man den Charakter von Schemmer gut beschreiben, lobte Kämmerer Kai Elsweier bei der Verabschiedung des Pensionärs.

Schemmer war zunächst als Auszubildender zum Groß- und Außenhandelskaufmann in der Privatwirtschaft. 1976 begann er dann seine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Bocholt. Anschließend wurde er als im Garten- und Friedhofsamt beschäftigt.

„EURO-Beauftragter“ bei der Umstellung auf den Euro

Seit 1984 kümmert sich Schemmer um die Zahlen in Bocholt. Zunächst in der Kämmerei, wechselte er im Jahr 1992 erstmals als Prüfer in das Rechnungsprüfungsamt. Im Jahr 1997 kehrte er für einige Jahre in die Kämmerei zurück. „Dort hast du einige Projekte forciert, die mit dazu geführt haben, dass die Verwaltung heute so aussieht und arbeitet, wie sie es tut“, so Elsweier. So war er beispielsweise als „EURO-Beauftragter“ maßgeblich an der internen Umstellung von D-Mark zum Euro beteiligt. Dabei sei es ihm immer wichtig gewesen nicht als Einzelspieler aufzutreten, sondern Dinge gemeinsam im Team anzupacken, würdigte Elsweier.

Im Jahr 2006 wechselte Schemmer erneut in das Rechnungsprüfungsamt, dort übernahm er im Jahr 2013 die Leitung. „In dieser Zeit hast du immer unter der Prämisse gehandelt, die Fachbereiche und die dort tätigen Kolleginnen und Kollegen konstruktiv zu beraten und zu unterstützen“, so Elsweier weiter.

In seinem Ruhestand möchte der Kassenwart des Kleintierzuchtvereins die Zeit für sein Hobby, die Taubenzucht, und die Gartenarbeit nutzen. Gemeinsam mit seiner Frau möchte er Kurzreisen machen und die Zeit genießen.



17.04.2019 16:00
Kategorie: Pressestelle



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram