Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Vortrag zur Gesetzlichen Altersvorsorge: Rentenrecht aus Frauensicht


Bocholt (PID) - Am Mittwoch, 16. September 2020, lädt Bocholts Gleichstellungsbeauftragte Astrid Schupp alle interessierten Frauen und Mädchen zu einem Vortrag zum Thema "Gesetzliche Altersvorsorge - Rentenrecht aus Frauensicht" ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Konferenzraum der Stadtverwaltung, Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Referentin Elke Kellmann zeigt den Teilnehmerinnen am Abend Wege zur gesetzlichen Alterssicherung auf. Außerdem werden die Auswirkungen von Babypause, Teilzeitarbeit und unentgeltlicher Pflegetätigkeit auf die eigene Rente und das neue Hinterbliebenenrentenrecht beleuchtet. Zudem beantwortet sie Fragen wie "Was bringen Mini-Jobs meinem Rentenversicherungskonto?" oder "Was passiert nach einer Scheidung mit meinen Rentenanwartschaften?".

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Frau+Beruf" der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken statt. Eine Anmeldung ist per E-mail an das Gleichstellungsbüro der Stadt Bocholt, gleichstellung@bocholt.de, möglich.



04.09.2020 10:00
Kategorie: Gleichstellung



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram