Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Vortrag für Frauen: "Vergiss Dein nicht! Die Kunst, sich selbst im Blick zu halten“

Donnerstag, 9. September, 19 Uhr im Bürgerzentrum Biemenhorst


Bocholt (PID) - Wie man seine eigenen Bedürfnisse wahrnimmt und gleichzeitig stark für andere sein kann, erklärt Referentin Marlis Maria Brehmer in ihrem Vortrag „Vergiss Dein nicht! Die Kunst, sich selbst im Blick zu halten“, am Donnerstag, 9. September 2021. Beginn ist um 19 Uhr im Bürgerzentrum Biemenhorst (Willi-Pattberg-Ring 2). Anmeldungen werden im Gleichstellungsbüro der Stadt Bocholt unter E-Mail gleichstellung@bocholt.de entgegengenommen.

„Die heutige Zeit ist schnelllebiger denn je und darüber vergessen wir uns oft selbst. Leider wird uns das erst bewusst, wenn es zu spät ist. Mit einem guten Draht zu uns können wir Bedürfnisse wahrnehmen und Zustände korrigieren, bevor es zu spät ist. Wer sich selbst im Blick behält, tut sich einen großen Gefallen und kann darüber hinaus auch für andere stark sein“, weiß Astrid Schupp, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt.

Referentin Marlis Maria Brehmer, Diplom Pädagogin, Entspannungspädagogin und zertifizierte Trainerin für Stressmanagement, wird das Thema Selbstfürsorge beleuchten. Nur zu gut erkennt sich jede Teilnehmerin in den unterhaltsamen Episoden wieder und darf über sich und die alltäglichen Verrücktheiten schmunzeln.

Brehmer erklärt, wie man mithilfe eines „Stress-Notfall-Koffer“ sofort stressfrei wird, trotz Stress gut schlafen kann, sofort wach und leistungsfähig wird, das Spiegelprinzip für sich nutzen kann, dem Gedankenkarussell entkommt und wie sich Entspannung anfühlt.

Hintergrund: Reihe "Frau + Beruf"

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Frau+Beruf“ der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken statt.



31.08.2021 08:00
Kategorie: Gleichstellung



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram