Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Verkehr: Arbeiten an der Werther Straße


Bocholt (PID) - Aufgrund des Umbaus der Einmündung der Isselburger Straße in die Werther Straße und der Errichtung einer neuen Ampel wird die Werther Straße bis voraussichtlich 10. Oktober 2020 teilweise gesperrt. Stadteinwärts kann der Verkehr weiterhin fahren. Der Verkehr stadtauswärts wird über die Schwanenstraße und den Westring geleitet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich möglichst zu umfahren.

Die Arbeiten finden in vier Bauabschnitten statt.

Der Verkehr innerhalb der Baumaßnahme wird durch eine mobile Ampel geregelt, sodass der Verkehrs aus der Isselburger Straße sowohl stadtein- als auch stadtauswärts fahren kann.

Die Fußgänger werden bereits an der Ampelanlage am Westring/Werther Straße auf die andere Straßenseite geleitet (nördliche Straßenseite). Radfahrer werden über den Radweg geleitet oder mit in den Straßenverkehr integriert. Daher wird die maximal zulässige Geschwindigkeit im Baustellenebereich auf 30 km/h reduziert.

Während des zweiten Bauabschnittes wird der nördliche Gehweg gesperrt. DAnn werden die Fußgänger und Radfahrer über den Aa-Gehweg und -Radweg umgeleitet.

Im Rahmen des 4. Bauabschnittes finden die Asphaltierungsmaßnahmen statt. Dazu muss der gesamte Einmündungsbereich voll gesperrt. Das bedeutet, dass der Verkehrs stadteinwärts weiter fahren kann, aber eine Ein- und Ausfahrt in bzw. aus der Isselburger Straße ist nicht möglich. Daher wird der Verkehr über die Werther Straße, Lowicker, Straße, Weidenstraße, und Isselburger Straße umgeleitet.

Auf die Sperrung und die Umleitung wird im Vorfeld an den Straßen mit Plantafeln hingewiesen.



11.08.2020 15:00
Kategorie: Verkehr


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram