Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Upcycling trifft Street-Art

Teilnehmerinnen und Teilnehmer für deutsch-niederländische Jugendbegegnung am 27. Mai in Bocholt gesucht


Bocholt (PID) - Aus alten Kleidungsstücken mit Hilfe von Gullideckeln neue, eigene Looks fertigen und gleichzeitig Leute kennenlernen: Das verspricht eine deutsch-niderländische Jugendbegegnung, die am 27. Mai in Bocholt stattfindet. Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren können sich dafür anmelden.

"Du hast langweilige T-Shirts im Schrank, die du nicht mehr anziehst? Du hast Lust, Jugendliche aus den benachbarten Niederlanden kennen zu lernen und bist zwischen 12 und 16 Jahren alt? Dann sei am Freitag, 27. Mai 2022, 14 Uhr, im LWL-TextilWerk Bocholt mit dabei. Wir verpassen alten Kleidungsstücken einen neuen, coolen Look und zwar open air!", heißt es von den Veranstaltern.

Unter dem Motto „Unser Europa – Upcycling – Eine Chance für unsere Zukunft!?“ experimentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Gullideckeln und machen aus ihnen leuchtende Stempel.

Nutzlose Abfallprodukte und Stoffe!?

Beim Upcycling (Auf- und Wiederverwertung) werden aussortierte Abfallprodukte und auch scheinbar nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Die Stadt Bocholt und das LWL-TextilWerk Bocholt schaffen mit dem Jugendprojekt für diese Idee ein grenzüberschreitendes Format. Die Teilnahme ist frei. Eine Anmeldung ist bei der Partnerschaftsbeauftragten der Stadt Bocholt, Petra Taubach, per E-Mail petra.taubach@bocholt.de bis zum 20. Mai 2022 möglich.

Gullideckel überall auf den Straßen

Überall auf den Straßen sind Gullideckel zu finden, die sonst eher keines Blickes gewürdigt werden. An diesem Nachmittag entdecken die Jugendlichen, dass Gullideckel ganz unterschiedlich sind. Gleichzeitig verraten sie etwas über die Geschichte der Stadt Bocholt, die in diesem Jahr 800 Jahre alt wird. Motto: Upcycling trifft Street Art!

„Dein eigenes Design“

Am Freitagnachmittag startetn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Skylounge des LWL-TextilWerks Bocholt. Nach einem ersten Kennenlernen - begleitet von einem Imbiss - erkunden sie die Stadt. Überall können Gitter und Strukturen, die man sonst gar nicht wahrnimmt, für ungewöhnliche Druckmotive entdeckt werden. So entsteht ein eigenes Design, das so niemand anderes hat. Nach der Tour trifft sich die Gruppe zu einem gemeinsamen Abschlussessen.

Unterstützung von der EUREGIO

Das Projekt „Unser Europa – Upcycling – Eine Chance für unsere Zukunft!?“ wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.



03.05.2022 11:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram