Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Schäden im öffentlichen Raum einfach und schnell melden

Neu: Zentraler Service beim ESB via Telefon, Online oder E-Mail


Bocholt (PID) - Wer kennt das nicht? Hin und wieder bemerkt man beim Spaziergang eine lose Gehwegplatte oder eine wilde Müllkippe. Oder man entdeckt beim Spielen mit den Kindern ein kaputtes Spielgerät. Man stellt fest, dass eine Laterne in der Straße nicht mehr leuchtet. Diese Schäden möchte man dann melden, damit sie behoben werden. Doch an wen wendet man sich dann? Die Stadt Bocholt hat für solche Fälle nun beim Entsorgungs- und Servicebetrieb (ESB) einen zentralen Schadensmelder-Service eingerichtet.

Zentraler Meldeservice

Zu dem Angebot gehört als wichtigstes Element ein Online-Meldeformular. Unter www.esb.bocholt.de ist dieses Formular bei den Onlinediensten zu finden. Der Schaden kann alternativ auch per E-Mail an schadensmelderboh@esb.bocholt.de oder unter Tel. 02871 246-357 gemeldet werden.

Schnelle und unkomplizierte Hilfe

Rund um die Uhr können über das Formular alle möglichen Schäden im öffentlichen Raum gemeldet werden. Sofern der ESB selbst nicht zuständig ist, leitet der Betrieb die Schäden zur weiteren Bearbeitung an die jeweils zuständige Stelle weiter. Für den Bürger liegt der Vorteil des Formulars darin, dass er alle Schäden auf einfache Weise an eine zentrale Stelle senden kann. Die Nutzung des Formulars vereinheitlicht und beschleunigt die Abläufe bei der Bearbeitung.

Zurzeit wird die kostenlose Abfall-App des ESB überarbeitet. Sobald die neue Version fertig gestellt ist, kann das Formular auch mobil mit einem Klick aufgerufen werden. 

Standortinformationen und Fotos helfen

Das Formular bietet die Möglichkeit Fotos hochzuladen und den Standort genau zu beschreiben. Dieses erleichtert der jeweils zuständigen Stelle die Situation einzuschätzen und richtig zu reagieren. "Ob und wann ein Schaden beseitigt wird, entscheiden die Fachleute der zuständigen Stellen. Insbesondere Kleinigkeiten werden nicht sofort, sondern im Zusammenhang mit anderen Tätigkeiten erledigt", sagt ESB-Leiter Gisbert Jacobs. 

Schnell handeln bei akuten Gefahren

Bei akuten gefährlichen Schäden empfiehlt der ESB die sofortige Meldung per Telefon. Außerhalb der Dienstzeiten des ESB sollten Feuerwehr, Polizei oder eingerichtete Störungsstellen angerufen werden.

Schäden melden - so gehts:



19.12.2018 09:00
Kategorie: Entsorgungs- und Servicebetrieb



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram