Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Ravardistraße für Radfahrer gesperrt


Bocholt (PID) - Neue Absperrbaken weisen seit Anfang des Sommers auf die Sperrung der Ravardistraße für den Fahrradverkehr hin. Die Absperrung ermöglicht eine größere Außengastronomiefläche zwischen der Lichtstele und der Kreuzung Ravardistraße/Brückenstraße. Dadurch haben die Gastronomen, insbesondere in der pandemischen Lage, mehr Platz zur Bewirtschaftung ihrer Gäste. Der Radverkehr wird über den Europaplatz oder die Wietholds Stiege/Schanze in die Innenstadt umgeleitet.

Ende 2020 wendeten sich die Gastronomen der Ravardistraße an die Stadt Bocholt. Insbesondere vor dem Hintergrund der pandemischen Lage wünschten sie sich eine Erweiterung der Außengastronomie. Daraufhin diskutierte die Stabstelle Stadtentwicklung der Stadt Bocholt gemeinsam mit den Gastronomen, welche durch die Interessensgemeinschaft der Ravardistraße (ISG Ravardi) vertreten wurden, mögliche Optionen zur Absperrung. Wichtig war einerseits eine optisch ansprechende Lösung, da Kundinnen und Kunden fußläufig weiter in die Ravardistraße gezogen werden sollen. Daher wurde eine Absperrung aus Naturmaterialien erstellt. Dies erfolgte in Anlehnung an den Baumschutz aus Holz aus dem Frühjahr 2021, die die Bäume der Ravardistraße schützen. Außerdem wurden rot-weiße Reflektoren integriert, damit die Absperrungen verkehrssicher sind.

Die Absperrungen sind nicht fest installiert, da die Zufahrt sowohl für den Liefer- als auch den Rettungsverkehr gewährleistet sein muss. Deshalb wurden die Absperrelemente mit Rollen versehen, sodass die Lieferantinnen und Lieferanten als auch der Rettungsverkehr die Zufahrt öffnen können. „Nach einigen Abstimmungen ist eine für alle Beteiligten verträgliche Lösung der Absperrung der Ravardistraße gefunden worden, die sich meiner Meinung nach sehen lässt“, so Alissa Schmeing von der Stabsstelle Stadtentwicklung, die das Projekt seitens der Stadt betreut hat. „Durch die Integration von Blumenkübeln in die Absperrungen sind diese ein kleiner Blickfang geworden“, so Schmeing weiter. 



11.08.2021 14:00
Kategorie: Stadtentwicklung



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram