Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

OPEN SPACES 800 – Einladung zum öffentlichen Ideenforum am 27. Mai 2021

Lebendiger Online-Austausch zum SPACE Bocholt mit Künstlern


Bocholt (EUBOH) - Das internationale Kunstprojekt OPEN SPACES 800 startet am Donnerstag, 27. Mai 2021, von 18 bis 19 Uhr, mit einem öffentlichen Ideenforum. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu einem lebendigen Austausch mit den von der Jury ausgewählten 15 internationalen Künstlerinnen und Künstler eingeladen. Für das Online-Event ist eine Registrierung nicht erforderlich.

Teilnehmen kann man mit PC, Tablet oder Smartphone über den Zugangslink: https://bit.ly/3mQ6sti.

Das Ideenforum ist ein digitales „Kennenlernen-Treffen“ und inspirativer „Vor-Workshop“, das aufgrund der pandemischen Lage als Videokonferenz im Europahaus Bocholt durchgeführt wird. Fünf Kunstschaffende kommen aus Bocholt und Umgebung, fünf aus den befreundeten und Partnerstädten und fünf aus verschiedenen Ländern der Welt, so z. B. aus Dänemark, der Ukraine und Indien. Außerdem arbeiten die Künstlerinnen und Künstler in unterschiedlichen Kunstrichtungen. Nähere Informationen zu den Kunstschaffenden und ihren Projektideen sind zu finden auf www.openspaces800.de.

Fragen rund um den Kultur- und Heimat-Ort Bocholt

Das internationale Kunstprojekt OPEN SPACES 800 findet vom 17. bis 27. September 2021 im Kunsthaus, Stadtmuseum Bocholt, im LWL-TextilWerk Bocholt - Spinnerei und auf dem offenen Kubaai-Gelände statt. Ein wesentlicher Aspekt beim Konzept OPEN SPACES 800 ist die Interaktion der Künstlerinnen und Künstler untereinander und mit der Bevölkerung. Das jetzige Ideenforum bildet deshalb den Startschuss für den Kontakt zwischen den Kunstschaffenden und der Zivilgesellschaft. Dabei geht es unter anderen um Fragen wie "Was können Bürgerinnen und Bürger sowie Schülerinnen und Schüler an Vorschlägen und Fragen einbringen?", "Von welchen sich die 15 Künstlerinnen und Künstlern inspirieren lassen können?" oder "Welche Fragen haben Kunstschaffende an das Publikum?".

Ablauf des Ideenforums

Am 27. Mai 2021 geht es um 18 Uhr mit dem öffentlichen Teil der Veranstaltung los. Das Programm beginnt mit einem Kurzfilm, der alle 15 Künstlerinnen und Künstler via Selfie-Videos vorstellt. Jule Wanders, Leiterin des Fachbereichs Kultur und Bildung der Stadt Bocholt, wird als Moderatorin durch das „Ideenforum“ führen und hoffentlich viele schöne Ideen aus der Kooperation der Bevölkerung mit den Kunstschaffenden sammeln können. Auch die Kuratorin, Verena Winter, ist anwesend und wird gerne Fragen beantworten. Teilnehmende, die gerne vor Ort mitdiskutieren möchten, melden sich bitte bis zum 24. Mai 2021 bei Petra Taubach von der Stadt Bocholt per E-Mail an petra.taubach@bocholt.de. Voraussetzung für die Präsenz-Teilnahme am 27. Mai 2021 ist der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Coronatests, der Genesung oder der vollständigen Impfung.

Veranstalter und Unterstützer von OPEN SPACES 800

Das internationale Kunstprojekt wird von Verena Winter kuratiert. Veranstalter von OPEN SPACES 800 ist der Fachbereich Kultur und Bildung die Stadt Bocholt in Kooperation mit dem LWL-TextilWerk, Euregio-Kunstkreis im Kunsthaus Bocholt, Europe Direct Informationszentrum Bocholt, der Stadtsparkasse Bocholt und der deutsch-niederländischen Gruppe "Grenzhoppers". OPEN SPACES 800 wird vom Land Nordrhein-Westfalen aus dem Programm „Heimat-Werkstatt“ finanziell gefördert.



19.05.2021 16:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram