Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Neustart für Gemeinschaftspraxis Vriesen am Crispinusplatz

Internistische Hausarztpraxis wird von Dr. med. Wilhelm Vriesen und seinem Sohn Dr. med. univ. Stefan Vriesen geführt // Räume neugestaltet


Bocholt (PID) - Schon seit einigen Wochen ist die Praxis Dr. Vriesen am Crispinusplatz kaum wiederzuerkennen: Sie wurde neu aufgeteilt und komplett neugestaltet. Patientinnen und Patienten erwartet dort nun großzügige helle Räume und eine entspannte Atmosphäre.

Vom neuen stimmigen Gesamtbild konnte sich jetzt Bürgermeister Thomas Kerkhoff einen Eindruck verschaffen. Gemeinsam mit Lisa Knuf vom Fachbereich Büro des Bürgermeisters der Stadt Bocholt und Sarah Underberg vom Ärztenetz BOHRIS sah er sich die Räumlichkeiten bei einem kleinen Rundgang an – und begrüßte Dr. Stefan Vriesen, der die internistische Hausarztpraxis künftig gemeinsam mit seinem Vater Dr. Wilhelm Vriesen leiten wird.

Stefan Vriesen hat seine Facharztausbildung zum Internisten im St.-Franziskus-Hospital Münster absolviert. Inzwischen lebt er mit seiner Frau in Bocholt, viele Patientinnen und Patienten kennen ihn bereits – denn schon seit Dezember 2021 arbeiten Vater und Sohn gemeinsam in der Praxis.

„Ich wünsche Ihnen einen guten Start in die gemeinsame Praxis“, sagt Bürgermeiter Thomas Kerkhoff. Das Beispiel der Gemeinschaftspraxis von Vater und Sohn zeige, wie sich Erfahrung und frischer Input miteinander zum Vorteil der Patientinnen und Patienten kombinieren lassen, so Kerkhoff.

Die Umwandlung zur Gemeinschaftspraxis erfolgte schließlich am 1. Oktober. Stefan Vriesen plant, die Praxis auch langfristig als Gemeinschaftspraxis weiterzuführen.



31.10.2022 11:00
Kategorie: BOHRIS



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram