Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Bocholt

Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug für den Rettungsdienst


Bocholt (PID) - Dem Rettungsdienst der Stadt Bocholt steht ab sofort ein neuer Rettungswagen (RTW) sowie ein neues Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) zur Verfügung. Bei den Fahrzeugen wurde das Fahrzeugkonzept dabei aus Gründen des Qualitätsmanagements mit dem des Kreises Borken vereinheitlicht.

Neben den üblichen Ausstattungsstandards wurden bei beiden Fahrzeugen Sondersignalanlagen komplett in LED-Technik verbaut. Zur Erhöhung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer wurden dabei unter anderem auch Kreuzungsblitzer, ein Heckwarnsystem sowie eine auffällige und retroreflektierende Beklebung umgesetzt.

Im Einsatz erhobene Vitalparameter können lückenlos über eine drahtlose Verbindung direkt in die digitale Einsatzdokumentation übernommen werden. Außerdem ist die geplante Implementierung des im Ausbau befindlichen Telenotarztsystems technisch bereits vorbereitet.

„Die optimale Versorgung der Bürgerinnen und Bürger ist nicht nur eine Pflichtaufgabe, sondern ist uns ein großes Anliegen“, sagt Bürgermeister Thomas Kerkhoff. Um diese zuverlässig zu gewährleisten, sei eine Ausstattung mit modernen Fahrzeugen für Feuerwehr und Rettungsdienst notwendig.

„Wir fahren in Bocholt rund 13.000 Einsätze im Rettungsdienst und Krankentransport pro Jahr. Hierbei leisten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hervorragende Arbeit. Mit den beiden Fahrzeugen sind wir nun weiterhin in der Lage, die stetig steigenden Anforderungen im Rettungsdienst zu bewältigen“, ergänzt der Leiter der Feuerwehr Thomas Deckers

Abgelöste Fahrzeuge als Reserve

Der Rettungsdienst der Stadt Bocholt versorgt in seinem primären Zuständigkeitsbereich rund 90.000 Einwohner, wird jedoch auch im restlichen Kreisgebiet sowie in den angrenzenden Kreisen Wesel und Kleve unterstützend tätig. Die zwei abgelösten Fahrzeuge stehen weiterhin als Reservefahrzeuge im Fuhrpark des Rettungsdienstes zur Verfügung.



19.07.2022 13:00
Kategorie: Feuerwehr und Rettungswache



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram