Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Neubausiedlung Lowick-Ost: Bagger bereiten Flächen vor

Erschließung bis Ende des Jahres geplant


Bocholt (PID) - In Stadtteil Lowick haben jetzt die vorbereitenden Bauarbeiten für die Neubausiedlung „Elsenpass“ und „Heinrich-Haltermann-Weg“ begonnen. Östlich der Straße „Essing Esch“ tragen Bagger seit Wochenbeginn Erde ab. Bis Ende des Jahres werden Versorgungsleitungen und Baustraßen gelegt. Die Erschließung des Gebietes dauert bis Anfang November. Anfang 2019 sollen die Grundstücke nach jetzigem Stand baureif sein.

Im Zuge der derzeitigen Vorbereitungsarbeiten wird zunächst eine provisorische Baustraße erstellt. Bauliche Eingriffe in bestehende Straßen (z. B. Alter Postweg / Essing Esch) sind während dieser Phase nicht vorgesehen, teilt die Bauverwaltung mit. 

In einer zweiten Bauphase wird der vorhandene Verbindungsweg Essing Esch / Alter Postweg/ Bocholter Aa im Bereich der Bebauung fortgeführt, um einen Anschluss an bestehende Leitungen zu erreichen. Dieser Weg wird dann auf bis zu 6 Meter verbreitert. Die Parkplätze an der benachbarten privaten Wohnanlage werden neu geordnet. In der Bauphase wird der Weg nur eingeschränkt befahrbar sein für Anlieger. Für den Radverkehr wird eine Umleitung (südlich der Wohnanlage) eingerichtet.

Die zweite Bauphase beginnt witterungsabhängig frühestens ab November 2018. Zuvor werden im Laufe des Oktobers Grünarbeiten stattfinden, u.a. werden zwei Bäume gefällt.   

36 Baugrundstücke in der Vermarktung

Insgesamt werden im Neubaugebiet Lowick 36 Grundstücke über die Stadt Bocholt vermarktet. Details zum Vermarkungsverfahren und zu einzelnen Grundstücksangeboten werden rechtzeitig durch die Stadt Bocholt veröffentlicht.



12.09.2018 12:00
Kategorie: Planen und Bauen



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram