Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Musik ohne Grenzen: Beethoven-Konzert in St. Georg-Kirche Bocholt

Vorbereitungen für 25. September 2021 im vollem Gange // Jetzt Tickets bestellen


Bocholt (EUBOH) - Die Vorbereitungen für eines der letzten Konzerte anlässlich "250 Jahre Ludwig van Beethoven" sind in Bocholt in vollem Gange: Am Samstag, 25. September 2021, 15 Uhr, findet in der St. Georg-Kirche das Konzert „Musik ohne Grenzen“ zu Ehren des weltberühmten Komponisten statt. Mit dabei sind der Projektchor „Städtepartnerschaften“ Bocholt, der St. Georg-Kirchenchor, der Stadskoor Bredevoort, das collegium musicum Bocholt und der Trompetensolist Georg Dieckhues.

Karten gibt es im Vorverkauf beim Bocholter Borkener Volksblatt am Europaplatz und in der Tourist-Info Bocholt zum Preis von 12 Euro (Schülerinnen und Schüler sowie Studierende 8 Euro). Für den Zutritt zum Konzert gelten die 3G-Regeln (vollständig geimpft, genesen oder getestet).

Proben und Pläne zeichnen

Der Sprecher des Projektchors „Städtepartnerschaften“ Bocholt, Leo Heßling, ist mit den Vorbereitungen zum jetzigen Konzert gut beschäftigt. Er singt nicht nur aktiv mit und ist deshalb mit den Proben der beteiligten Bocholter Chöre ausgelastet, sondern kümmert sich mit seinem Team auch um die Organisation des Konzertes. Bühnen- und Sitzpläne, Organisation der Generalprobe, Versorgung mit Getränken – an alles muss gedacht werden, um einen reibungslosen Ablauf des bereits aus Coronagründen mehrfach verschobenen Konzertes zu gewährleisten.

Musikalische Leitungen sind gefordert

Bei diesem besonderen Beethoven-Konzert haben Werner Hespe, Klaus Tewes und Annette Oehmen die musikalische Leitung. Sie nahmen nicht nur Werke von Ludwig von Beethoven in ihr Programm auf, sondern stellen auch andere Komponisten, so z. B. César Franck und Felix Mendelssohn vor. Nicht fehlen darf am Schluss die Europa-Hymne „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven aus dem Jahr 1823. Sie wird gemeinsam von allen Mitwirkenden aufgeführt und stellt damit den europäischen Charakter des Konzertes „250 Jahre Beethoven – Musik ohne Grenzen“ noch einmal besonders in den Mittelpunkt. Deshalb unterstützt die Beethoven Jubiläums GmbH dieses musikalische Event.

Vernetzung der Chöre

Das gemeinsame Singen und Musizieren verbindet die rund 120 Mitwirkenden bei diesem Konzert. Neben der Generalprobe und der Konzertaufführung ist es Ziel, dass sich alle Beteiligten im Anschluss persönlich näher kennen lernen. Dieses Treffen im „Tanzcenter“ soll den Boden bereiten, im kommenden Jahr das Konzert „Europa singt!“ anlässlich der Partnerschaftsgeburtstage in 2022 gemeinsam zu gestalten. Das europäische Konzert findet am Sonntag, 15. Mai 2022, 16 Uhr, in der St. Georg-Kirche statt. Die Hoffnung ist, dass dann Mitwirkende aus den befreundeten und Partnerstädten Bocholts teilnehmen werden. Diese haben ihre Teilnahme am jetzigen Termin aufgrund der Corona-Pandemie absagen müssen. Der Projektchor „Städtepartnerschaften“ Bocholt hat das Konzert im kommenden Jahr initiiert. Es wird über das NRW-Programm „Europa bei uns zu Hause“ gefördert.

 



06.09.2021 18:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram