Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Mit nur einem Umstieg in 6 Stunden nach Berlin

Buslinie X80 - der "BaumwollExpress" - ist in Betrieb // Täglich zwischen Bocholt bis Gronau und Bad Bentheim in 1:43 h // "Alternative zum Auto"


Bocholt (PID) - Ab sofort können Bocholterinnen und Bocholter per Schnellbus in den Nordkreis fahren. Die neue Buslinie X80, der sog. "BaumwollExpress", hat heute seinen Betrieb aufgenommen. Er verbindet auf einer Länge von 85 Kilometern acht Kommunen von Bocholt bis Gronau und Bad Bentheim miteinander. Der offizielle Startschuss fand heute in Gronau statt.

Auf der X80-Linie kommen fünf neue Busse mit gehobenem Ausstattungsstandard zum Einsatz. Sie verfügen über freies WLAN, USB-Ladebuchsen und eine großzügig dimensionierte Mehrzweckfläche, wie das Verkehrsunternehmen RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH mitteilt.

Mit dem BaumwollExpress fährt bis Bad Bentheim durch. Vom Bahnhof Bad Bentheim fährt u.a. ein Direktzug in die Hauptstadt Berlin.

"Nord-Süd-Lückenschluss"

"Die neue Buslinie ist ein guter Nord-Süd-Lückenschluss im Kreis Borken. Unter anderem unsere Fachhochschule in Bocholt ist für Studentinnen und Studenten aus dem Nordkreis zügig und besser erreichbar. Außerdem kommt man von Bocholt aus quasi mit einem Umstieg in gut 6 Stunden ab Bad Bentheim direkt nach Berlin - auch das macht die Linie sehr attraktiv", sagt Thomas Kerkhoff, Bürgermeister der Stadt Bocholt, der mit anderen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern aus dem Kreis Borken die Linie feierlich eröffnete.

„Wir freuen uns, den Bürgerinnen und Bürgern mit dem BaumwollExpress diese gleichermaßen schnelle wie umweltfreundliche Verbindung anbieten zu können“, freut sich Dr. Kai Zwicker, Landrat des Kreises Borken. Dr. Elisabeth Schwenzow, Vorstand Fachbereich Verkehr des Kreises Borken, betont: „Mit lediglich 14 Haltestellen schafft der BaumwollExpress die Strecke von Bocholt nach Bad Bentheim in einer Stunde und 43 Minuten, eine Fahrtzeit, die den Vergleich mit dem Pkw nicht zu scheuen braucht.“

 Der ExpressBus X80 wird vom 1.9.2022 bis zum 31.8.2024 zunächst in einem Probebetrieb angeboten.

„Wir werden mit komfortablen Bussen und einem guten Fahrtenangebot alles dafür geben, mit dem X80 den ÖPNV als echte Alternative zum Auto für die Region zu präsentieren,“ betont André Pieperjohanns, Geschäftsführer der RVM.

Infos zum "BaumwollExpress" X80 unter www.rvm-online.de/rvm/projekte/baumwollexpress .



01.09.2022 10:00
Kategorie: Verkehr



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram