Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Lob vom Land: #Bocholt erhält Europa-Sonderpreis

Aktivitäten rund ums deutsch-niederländische Netzwerk „Grenzhoppers“ ausgezeichnet


Bocholt (PID) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zeichnete jetzt Städte und Gemeinden aus, die sich mit grenzüberschreitendem Engagement hervortun und so den europäischen Gedanken stärken. Bocholt erhielt einen Sonderpreis für seine, wie es hieß, „Grenzüberschreitende Initiative aus Kommunen, Verbänden, Wirtschaft, Politik“.

Dahinter steckt das deutsch-niederländische Netzwerk Grenzhoppers (www.grenzhoppers.eu). Es plant gemeinsame Aktionen zur Stärkung der hiesigen Grenzregion in Themenfeldern wie Tourismus, Wirtschaft, Bildung, Kultur, Sport und Gesundheit. Die Kunstaktion „SeptemberKunst“ etwa zählt zu den jüngsten Projekten, dazu Touristik-Touren, die Beteiligung an einem länderübergreifenden Damenfußballturnier und Weiteres.

Zum Grenzhoppers-Team gehören Nicky Eppich (Winterswijk und Oost Gelre, NL), Tom Lamers (Aalten, NL) und Petra Taubach vom Europe Direct Informationszentrum Bocholt.

Als das Trio vom Sonderpreis erfuhr, war es gerade unterwegs in Maastricht, um sein Konzept beispielhaft vorzustellen. Mit dabei ist Jule Wanders, städtische Fachbereichsleiterin für Kultur- und Bildung.

Bereits 2014 wurde Bocholt mit dem offiziellen Preis „Europaaktive Kommune“ ausgezeichnet. Zuletzt gab´s 2016 einen Sonderpreis für kommunale Integrationsleistungen.

Internet

www.grenzhoppers.eu

Pressemeldung Ministerium: https://mbem.nrw/de/pressemitteilung/ministerpraesident-laschet-zeichnet-sechs-europaaktive-kommunen-nordrhein-westfalen



12.10.2017 15:00
Kategorie: Europa/International



Bocholt.de auf

Bocholt auf FacebookBocholt auf Twitter