Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Lesung mit Schriftstellerin Brigitte Glaser in der Stadtbibliothek Bocholt

In der Reihe "Bocholt liest!" stellt sie ihren Roman "Rheinblick" vor // Mittwoch, 10. November 2021, ab 19:30 Uhr


Bocholt (PID) - Am Mittwoch, 10. November 2021, findet die nächste Lesung aus der Reihe „Bocholt liest!“ statt. Die Schriftstellerin Brigitte Glaser wird aus ihrem Gesellschafts- und Politroman „Rheinblick“ lesen. Gemeinsam mit der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg lädt die Stadtbibliothek alle Interessierten ein. Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek Bocholt (Bücherturm) ab 19:30 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 9 Euro (Vorverkauf) bzw. 10 Euro (Abendkasse).

Brigitte Glaser ist eine deutsche Schriftstellerin und eroberte mit ihren Büchern „Bühlerhöhe“ und „Rheinblick“ die Spiegel-Bestsellerlisten. Beide Romane haben einen historisch-gesellschaftlichen Bezug und verbinden Fiktion mit politisch-gesellschaftlichen Hintergründen. In ihrem Roman „Rheinblick“ vermischt die beliebte Autorin verschiedene Genres miteinander: Heimat- und Kriminalroman genauso wie Liebesgeschichte und Geschichtsbuch.

Ein Roman über das Gefüge von Macht und Intrigen

Schauplatz der Handlung ist das Bonner Polittheater. Die Bundestagswahl 1972 hat gerade stattgefunden. Bei der Wirtin der Kneipe Rheinblick treffen sich nicht nur Taxifahrer und Sekretärinnen, sondern auch Politiker und Minister. Dort nimmt das politische Machtspiel um Positionen seinen Lauf. Und dann ist da noch eine junge Logopädin, die in einer Klinik auf dem Venusberg um die Stimme Willy Brandts kämpft, die diesem in der Wahlnacht versagte.

Der Autorin ist ein spannender Roman gelungen, der die Leserinnen und Leser in das Gefüge von Macht und Intrigen entführt. Am Mittwochabend, 10. November, darf sich das Publikum auf einen spannenden wie unterhaltsamen Abend freuen.

Anmeldungen und Vorverkauf über die Stadtbibliothek

Der Einlass beginnt um 19 Uhr. Der Vorverkauf findet ausschließlich über die Stadtbibliothek Bocholt statt. Um vorherige Anmeldungen unter Tel. 02871 2589-0, per Mail an stadtbibliothek@bocholt.de oder in der Stadtbibliothek wird gebeten.

Die Lesung wird unterstützt von der Mayerschen Buchhandlung und vom Verein und Förderer der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg und der Stadtbibliothek Bocholt.



29.10.2021 10:00
Kategorie: Stadtbibliothek



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram