Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Landtagswahl NRW: Alles startklar für den Wahlsonntag in Bocholt

54.500 Bocholterinnen und Bocholter können in 48 Wahllokalen von 8-18 Uhr ihre Stimme abgeben - 12.000 Briefwähler haben das bereits vorab gemacht


Bocholt (PID) - Am kommenden Sonntag ist Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. In Bocholt können 54.564 Bocholterinnen und Bocholter ihre Stimme abgeben. Rund 12.000 Bürgerinnen und Bürger haben schon vorab ihr Kreuz per Briefwahl gesetzt.

Briefwahl liegt im Trend, im Vergleich zur letzten Bundestagswahl, als noch 17.000 Wählerinnen und Wähler davon Gebrauch machten, ist die Zahl gleichwohl deutlich niedriger. „Die Marke von 17.000 werden wir in den nächsten Tagen nicht mehr erreichen“, prognostiziert Wahlkoordinator Norbert Olbing von der Stadtverwaltung Bocholt. Noch bis kommenden Freitag, 13. Mai um 18 Uhr, können Wählerinnen und Wähler per Briefwahl im Wahlamt am Schleusenwall ihre Stimme abgeben.

Die Verwaltung hat alle Vorbereitungen getroffen und steht in den Startlöchern: In 48 Wahllokalen kann von 8-18 Uhr gewählt werden. 15 Briefwahlvorstände sind eingerichtet, drei mehr als bei der letzten Wahl.

Rund 580 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sind im Einsatz, um für eine reibungslose Durchführung des Wahlgeschäfts zu sorgen. Es werden noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht, die als „Springer“ in Wahllokalen aushelfen möchten. Wer Interesse hat, kann sich im Wahlamt unter Tel. 02871 953-900 melden.

In den Wahllokalen besteht keine Maskenpflicht mehr, die Stadt Bocholt empfiehlt jedoch, freiwillig eine Maske zu tragen, um ein Corona-Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Die Stadtverwaltung hat Informationen auf der städtischen Webseite unter www.bocholt.de/wahl zusammengefasst. Dort ist auch ein Link zum „Votemanager“ hinterlegt. Darüber können am Sonntag die Ergebnisse abgerufen werden.

Die Auszählung der Stimmzettel beginnt am Sonntag Punkt 18 Uhr, nach Schließung der Wahllokale. Die Auszählung ist öffentlich; Interessierte können die Auszählung live in den Wahllokalen verfolgen, dürfen aber nicht eingreifen oder kommentieren. Die Briefwahlergebnisse werden in Klassenräumen des Mariengymnasiums ausgezählt. 

Fakt am Rande: Unter den 54.564 wahlberechtigten Bocholterinnen und Bocholtern sind übrigens 27.946 weibliche Wählerinnen. Rund 3.200 Personen dürfen erstmalig an einer Wahl teilnehmen.



12.05.2022 09:00
Kategorie: Pressestelle



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram