Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Kosten senken durch sparsame Haushaltsgeräte

Infobroschüre im Umweltreferat der Stadt Bocholt erhältlich


- Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Waschtrockner und Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Neben guter Leistung sollen sie vor allem zuverlässig sein und eine lange Lebensdauer haben. Außerdem sollen sie sparsam sein, denn ein niedriger Strom- oder Wasserverbrauch verursacht weniger Betriebskosten und entlastet die Umwelt. Zur Orientierung bietet das Umweltreferat der Stadt Bocholt eine Informationsbroschüre über sparsame Haushaltsgeräte an.

Diese Broschüre ist im Umweltreferat, 2. OG des Bocholter Rathauses, Berliner Platz 1, erhältlich. Außerdem kann sie auf der städtischen Internetseite www.bocholt.de/rathaus/umweltreferat heruntergeladen werden.

Bei vielen Geräten sind die Betriebskosten über die Lebensdauer deutlich höher als ihr Kaufpreis“, erklärt Umweltreferentin Angela Theurich. „Die Orientierung an der Energieeffizienzklasse „A“ reicht inzwischen nicht mehr aus. Besonders effizient sind heute ausschließlich Geräte mit der Bezeichnung A+++.“ Doch auch innerhalb dieser höchsten Effizienzklasse gibt es noch erhebliche Verbrauchsunterschiede. Hinsehen auf die Tabelle der Modelle samt Verbrauchsangaben zahlt sich also aus.

Darüber hinaus beinhaltet die Handreichung, deren Erstellung u. a. durch die Energieagentur NRW gefördert wurde, viele weitere interessante Hinweise und Tipps für zukünftige Käufer. Zum Beispiel hat sich die Technologie bei Wäschetrocknern in der Vergangenheit stark verbessert, so dass diese inzwischen auch mit Sonnenenergie oder Wärmepumpe betrieben werden können. Für vorhandene Wasch- und Spülmaschinen sind aktuell Vorschaltgeräte auf dem Markt, mit deren Hilfe diese Weißgeräte mit Wasser aus einer thermischen Solaranlage betrieben werden können.



16.10.2018 09:00
Kategorie: Umwelt


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram