Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

In jungen Jahren an die Rente denken

Vortrag für Frauen über Altersvorsorge am Mittwoch, 29. September 2021, 19 Uhr // „Rente ist gestaltbar“


Bocholt (PID) - Einen Vortrag über Alters- und Rentenvorsorge, der sich speziell an Frauen richtet, findet am Mittwoch, 29. September 2021, in Bocholt statt. Beginn ist um 19 Uhr in den Räumen der Stadtverwaltung an der Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58. Es lädt ein die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt, Astrid Schupp. Anmeldungen per E-Mail an das Gleichstellungsbüro der Stadt Bocholt unter gleichstellung@bocholt.de . Die Teilnahme ist kostenlos.

Frauen verdienen oft weniger als Männer, arbeiten mehr in Teilzeit und geben ihre Karrieren häufiger wegen der Familie auf Oft mit dem Resultat: Weniger Rente! Wie aber lässt sich dieser Kreis durchbrechen? Der Aufbau einer eigenständigen Altersvorsorge für Frauen, wie geht das? 

Im Vortrag von Diplom-Verwaltungswirtin Elke Kellmann werden Wege zur gesetzlichen Alterssicherung aufgezeigt. Die Auswirkungen von Elternzeit, Teilzeitarbeit und unentgeltlicher Pflegetätigkeit auf die eigene Rente werden beleuchtet. Was bringen Mini-Jobs dem Rentenversicherungskonto? Was passiert nach einer Scheidung mit Rentenanwartschaften? Das neue Hinterbliebenenrentenrecht wird ebenfalls eingehend besprochen.  

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Frau+Beruf“ der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken statt.



14.09.2021 12:00
Kategorie: Gleichstellung



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram