Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Hilfe für Senioren bei Buchung von Impfterminen

Freiwilligen-Agentur Bocholt und Coronahilfe-Bocholt bieten kostenfreie Unterstützung an unter Hotline (02871) 287 381


Bocholt (PID) - Nicht jeder hat ein Smartphone und kann Termine per App buchen: Diesen Bürgerinnen und Bürgern bieten die Freiwilligen-Agentur Bocholt und Coronahilfe-Bocholt ihre Unterstützung an. Unter Tel. (02871) 287 381 ist eine Hilfe-Hotline geschaltet.

Derzeit sind viele Impftermine zwar frei, aber überwiegend nur über eine App zu bekommen. Oder es besteht die Gefahr, zu Spitzenzeiten eine lange Schlange bei den Impfmöglichkeiten ohne Termin vor sich zu haben. Termine beim Hausarzt sind oft erst in vielen Wochen zu bekommen.

"Dies stellt vor allem die Menschen vor ein Problem, die einerseits über kein Smartphone verfügen oder mit der benötigten App nicht zurechtkommen. Und andererseits gesundheitlich nicht lange in einer Schlange stehen können. Da hilft es dann auch nicht, dass grundsätzlich sehr viele Impftermine generell zur Verfügung stehen", beobachtet Rainer Howestädt, Leiter der Freiwilligenagentur Bocholt.

Diese Menschen, die zudem aus ihrem Familienkreis keine Unterstützung bei der App-Terminbuchung erhalten können, können sich an die Hotline (02871) 287 381 der Coronahilfe-Bocholt wenden und so trotzdem einen schnellen Impftermin bekommen. Hierbei unterstützen dann die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Coronahilfe-Bocholt und der Freiwilligen-Agentur Bocholt sowohl bei der Terminbuchung als auch beim Ausdruck oder beim Ausfüllen der zum Termin mitzubringenden Unterlagen.

„Gerade dieser Personenkreis der überwiegend älteren Menschen, benötigt zeitnah eine Booster-Impfung. Daher wollen wir gezielt helfen,“ sagt Rainer Howestädt, Leiter der Freiwilligen-Agentur der Stadt Bocholt. „Dank des bemerkenswerten Einsatzes der Coronahilfe-Bocholt können wir diese Hilfe nun gemeinsam anbieten.“

Zusätzlich zu diesem Service bietet die Coronahilfe-Bocholt aber auch generell Aufklärung und Unterstützung zum Thema Impfen und Umgang mit der App auf ihrer Homepage unter dem Link https://coronahilfe-bocholt.de/de/Impfung.html  an. Hier können sich auch Personen informieren, die sich jetzt für eine Erstimpfung entschieden haben.



14.12.2021 17:00
Kategorie: Ehrenamt


Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram