Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Gleichstellung: Seminarreihe "Frau + Beruf" geht digital weiter

Netzwerk der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken organisiert interaktive Online-Vorträge im Juni


Bocholt (PID) - Nachdem seit Mitte März wegen der Corona-Pandemie alle Veranstaltungen der Seminarreihe "Frau+Beruf" abgesagt werden mussten, geht die Seminarreihe mit zwei digitalen Veranstaltungen weiter. Am Dienstag, 9. Juni 2020, referiert Magdalene Schürmann in der Zeit von 19 bis 20:30 Uhr zum Thema „Du darfst – Grenzen ziehen!“. Am Dienstag, 23. Juni 2020, ab 19 Uhr folgt der Vortrag „Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen…“. Anmeldung per E-Mail an gleichstellung@mail.bocholt.de erforderlich.

"Du darfst - Grenzen ziehen!" - Anmeldeschluss 5. Juni

Im Vortrag "Du darfst - Grenzen ziehen!" refereriert Magdalena Schürmann, Betriebswirtin und Coachin aus Raesfeld, über Erwartungshaltungen. Fragen wie "Darf ich diese Erwartungen ablehnen?", "Darf ich von meiner Familie Unterstützung im Haushalt erwarten?" oder aktuell "Welche besonderen Herausforderungen ergeben sich angesichts der Corona-Krise für Frauen und Mütter?" führen häufig zu inneren Konflikten. Diese werden im Rahmen des Online-Vortrags im Ansatz aufgelöst, um mit mehr Ruhe und Entspannung den beruflichen und privaten Alltag zu gestalten.

Anmeldeschluss für den Vortrag von Magdalena Schürmann ist Freitag, 5. Juni 2020.

"Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen..." - Anmeldeschluss 19. Juni

Sonja Hüls, Hypnosetherapeutin und Resilienz-Coach aus Bocholt, referiert im zweiten digitalen Vortrag zum Thema „Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen…“. Dabei geht es um Herausforderungen, die Menschen den Boden unter den Füßen wegziehen und im Inneren verzweifeln lassen. Im Online-Seminar erfahren die Teilnehmerinnen, wie diese schwierigen Situationen gemeistert werden können - und zwar so, dass sie gestärkt daraus hervorgehen und persönlich daran wachsen.

Anmeldeschluss für den Vortrag von Sonja Hüls ist Freitag, 19. Juni 2020

Zugangsdaten werden nach Anmeldung mitgeteilt.

Auch bei den jetzt stattfindenden Online-Seminaren können Teilnehmerinnen Fragen an die Referentinnen stellen, zum Beispiel über die Chat-Funktion. „Wir ermutigen Frauen ausdrücklich, sich auf diesen neuen Weg der Wissensvermittlung einzulassen“, so Astrid Schupp, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt. Dies sei auch im Hinblick auf die fortschreitende Digitalisierung in unserer Gesellschaft wichtig und gewinnbringend. Die Vorträge sind für die Teilnehmerinnen kostenlos.

Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt per E-Mail unter gleichstellung@mail.bocholt.de entgegen. Die Gleichstellungsbeauftragte leitet dann die Zugangsdaten für die Online-Vorträge der Referentinnen an die Teilnehmerinnen weiter. Auch wird den Interessentinnen auf Wunsch ein Erklär-Video zu den Online-Vorträgen bereitgestellt.

Angeboten werden die Seminare im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frau + Beruf“ der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken.



02.06.2020 11:00
Kategorie: Gleichstellung



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram