Bocholt auf Facebook Bocholt auf Twitter

"Bocholt.de Logo"
"Bocholt.de Banner"

Gleichstellung: Equal Pay Day am 17. März 2020


Bocholt (PID) - Am 17. März 2020 ist Equal Pay Day, der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Männer und Frauen. In Deutschland liegt der Gehalts- und Lohnunterschied derzeit bei 21 Prozent. Auch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bocholt, Astrid Schupp, möchte den Tag nutzen, um auf die Ungleichbehandlung aufmerksam zu machen.

Motto 2020: "Auf Augenhöhe verhandeln - WIR SIND BEREIT!"

Jedes Jahr steht der Tag für Lohngleichheit unter einem anderen Motto. Das diesjährige Motto "Auf Aufgenhöhe verhandeln - WIR SIND BEREIT!" soll mit dem Vorurteil aufräumen, dass Frauen die Lohnlücke selbst zu verantworten haben.

Laut Schupp belegen Studien, dass Frauen öfter als Männer Gespräche nach Gehaltserhöhung und Beförderung initiieren. Männer würden aber häufiger aktiv von ihren Vorgesetzten gefragt. Das Frauen weniger erfolgreich in Verhandlungen seien, läge zudem an unbewussten Vorurteilen und Tradierten Rollenbildern auf beiden Seiten. "Frauen, die fordernd auftreten, werden oft als zickig wahrgenommen, Männer als durchsetzungsstark", meint Schupp. Das verunsichere Frauen und lasse sie in Verhandlungen zurückhaltend auftreten. "Transparente und faire Kriterien zur Beförderung und Gehaltserhöhung in Unternehmen beugen unbewussten Denkmustern vor und erleichtern Frauen und Personalverantwortlichen die Verhandlungen", so Schupp.

"Beschämend und nicht hinnehmbar"

In Sachen Lohnunterschied nehme Deutschland in einem EU-Ranking den Platz 26 von 28 ein, erklärt Schupp. "Das ist beschämend und nicht hinnehmbar", so Schupp. Sie fordert, dass die Politik handelt. So gebe es in Island seit 2018 ein Gesetz das es verbietet, Frauen weniger zu bezahlen als Männer, wenn Beide die gleiche Arbeit ausführen. In Deutschland ist die Gleichheit im Artikel 3, Absatz 2 des Grundgesetzes verankert. "Es ist Aufgabe der Politik diese umzusetzen, dazu braucht es Gesetze", fordert Schupp.

Weiter ruft Schupp dazu auf, am 17. März 2020 auf der Straße und in den sozialen Medien auf den Equal Pay Day aufmerksam zu machen: "Teilen Sie die Hashtags #epd2020, #aufaugenhöhe und #wirsindbereit, diskutieren Sie mit Ihren Bekannten, Freunden und Freundinnen über die Schieflage bei der Bezahlung und reden Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin über Geld!"

Über den Equal Pay Day

2008 wurde der Equal Pay Day, der internationale Aktionstag für die Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen, auf Initiative der "Business and Professional Women Germany" erstmals in Deutschland durchgeführt. Entstanden ist der Tag für gleiche Bezahlung in den USA. Initiatorinnen waren die amerikanischen "Business and Professional Women", die 1988 die „Red Purse Campaign“ ins Leben riefen, um auf die bestehende Lohnkluft hinzuweisen.

Mehr Informationen zum Equal Pay Day unter www.equalpayday.de.



12.03.2020 09:00
Kategorie: Gleichstellung



Bocholt.de auf

Die offizielle Facebook-Seite der Stadt BocholtDie offizielle Twitter-Seite der Stadt BocholtDie Stadtverwaltung mit ihrem Karriereportal auf Instagram